Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Panne im stillgelegten Kernkraftwerk Krümmel
Lokales Lauenburg Panne im stillgelegten Kernkraftwerk Krümmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 28.11.2019
Das Kernkraftwerk Krümmel Quelle: Timo Jann
Geesthacht

An einem der sechs Notstromdiesel im dauerhaft abgeschalteten Kernkraftwerk Krümmel in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist eine Dichtungsleckage aufgetreten. Die Panne habe sich vergangenen Freitag während eines Probelaufs ereignet, teilte eine Sprecherin des Energiekonzerns Vattenfall am Donnerstag mit.

Die Leckage sei im Bereich des Kühlwasserrücklaufs der Zylinderkopfkühlung entstanden. Mitarbeiter hätten die Leckage festgestellt und den Probelauf unterbrochen. Die Ursachenanalyse sei noch nicht abgeschlossen.

Atomaufsicht fristgerecht informiert

Vattenfall informierte nach eigenen Angaben die Atomaufsicht in Kiel fristgerecht über die Leckage. Es habe sich um ein meldepflichtiges Ereignis der Kategorie „N“ (Normalmeldung) gehandelt. Das Ereignis liege unterhalb der sieben Stufen der internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen in Kraftwerken.

Lesen Sie auch:

Von dpa/RND

Die Angestellten des Rathauses in Geesthacht haben sich etwas ganz Besonderes zur Vorweihnachtszeit ausgedacht. Sie machen ihr Rathaus zum Adventskalender.

28.11.2019

Die Planung der Schwarzenbeker Ortsumgehung droht zu platzen. Wenn das Planfeststellungsverfahren nicht im kommenden Jahr abgeschlossen ist, werden wichtige Gutachten ungültig. Die Zeit drängt.

28.11.2019

Weil beliebte Abkürzungsstrecken derzeit saniert werden, müssen Autofahrer im südlichen Kreisgebiet weite Umleitungen in Kauf nehmen.

28.11.2019