Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ratzeburger Kita-Kinder legen Blühwiese an
Lokales Lauenburg Ratzeburger Kita-Kinder legen Blühwiese an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 07.11.2019
Gewusel auf dem Acker: 70 Kinder zwischen drei und sechs Jahren des städtischen Domkindergartens Ratzeburg legten im „Medizin-Wald“ der Elfriede und Hermann Hübner Stiftung eine Blühwiese an. Quelle: Joachim Strunk
Ratzeburg

Im Rahmen eines Umweltbildungsprojektes für nachhaltige Entwicklung haben sich am Mittwochvormittag 70 Mädchen und Jungen des städtischen Domkindergartens Ratzeburg in Gummistiefeln und Regenbekleidung auf den tiefen Acker gewagt. Ausgerüstet mit 100 kleinen Leinenbeuteln säten sie fleißig rund neun Kilogramm regionales Saatgut für Blühpflanzen aus. Und zwar auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern, die der Schmilauer Landwirt Volker Greve vorher mittels Trecker und Egge „gepflügt“ beziehungsweise vorbereitet hatte.

Ratzeburgs Bürgermeister Gunnar Koech (im Hintergrund) ließ es sich nicht nehmen, an dem Projektvormittag teilzunehmen und den Kindern ihre Fragen zu beantworten. Quelle: Joachim Strunk

Eingeladen dazu hatte die Elfriede und Hermann Hübner Stiftung, die den Medizin-Wald seit einigen Jahren betreibt und hier zahlreiche Umweltprojekte bereits verwirklicht hat. „Wir alle haben vom Insekten- und Bienensterben gehört“, erklärte die anwesende Stifterin Elfriede Hübner. „Wir wollen daher im Rahmen unserer Möglichkeiten etwas dagegen tun und führen die Kinder sensibel und behutsam an ein aktuelles gesellschaftliches Thema heran.“ Unterstützung findet das Projekt auch von der Stadt Ratzeburg. Hier waren Bürgermeister Gunnar Koech und Heinrich Meyer anwesend, letzterer zuständig für die Grünflächen der Stadt.

Rund 1000 Quadratmeter Fläche sind für die Blühwiese vorgesehen. Vorerst hatte der Schmilauer Landwirt Volker Greve rund die Hälfte mit seinem Traktor „vorbereitet“. Quelle: Joachim Strunk

Von unk

Am 9. November 1989 „fiel“ die Mauer in Berlin, und in den Tagen darauf wurden auch die Grenzen entlang des Eisernen Vorhangs geöffnet. Das wird ausgiebig gefeiert – auch bei uns im Norden.

07.11.2019

Die Anklage lautet Freiheitsberaubung und gefährliche Körperverletzung. Ein 24-jähriger und ein 33-jähriger Möllner stehen deshalb vor Gericht. Sie sollen im Drogenrausch einen Mann in Lübeck in seiner Wohnung überfallen haben.

07.11.2019

In Büchen hat die Bäckerinnung Weihnachtsstollen prüfen lassen. Dabei geht es um die handwerklichen Merkmale. Der Geschmack spielt als subjektive Empfindung beim Kampf um Goldmedaillen keine Rolle.

07.11.2019