Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ratzeburger Schüler spenden 2500 Euro für kranke Kinder
Lokales Lauenburg Ratzeburger Schüler spenden 2500 Euro für kranke Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 15.03.2019
2500 Euro spenden die Schülerinnen und Schüler der Ratzeburger Gemeinschaftsschule an „Hilfe für das schwerkranke Kind e.V.“: Schülerinnen und Schüler der GLS und Torsten Barth, Ilse Timm, Darius Aghili (vorne von links). Quelle: Thomas Biller
Ratzeburg

„Schüler helfen laufend“ heißt das Motto an der Ratzeburger Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen (GLS). Unmittelbar vor den letztjährigen Herbstferien liefen die Kinder und Jugendlichen im Rahmen eines Sponsorenlaufs für die Beschaffung von Tablets an ihrer Schule und einen sozialen Zweck.

„Ich bin sehr stolz auf den Einsatz meiner Schülerinnen und Schüler für diesen besonderen sozialen Zweck“, sagte GLS-Schulleiter Henning Nitz. Sein Stellvertreter Darius Aghili und Torsten Barth, Koordinator an der GLS und Schatzmeister des Schulvereins, empfingen gemeinsam mit einigen Schülerinnen und Schülern die Vorsitzende des Geesthachter Vereins „Hilfe für das schwerkranke Kind“ Ilse Timm. Die zweifache Trägerin des Bundesverdienstkreuzes überließ es den Jugendlichen, mitzuentscheiden, ob das Geld für Maßnahmen des therapeutischen Schwimmens oder des therapeutischen Reitens für schwerkranke Kinder verwendet werden soll. Einstimmig entschieden sich die Schüler, die selbst an dem Sponsorenlauf teilgenommen hatten, das Geld hälftig für beide Vorschläge aufzuteilen.

Dank der Unterstützung von Eltern, Großeltern und Firmen erliefen sich die rund 700 Schülerinnen und Schüler in jeweils einer Stunde einen Gesamtbetrag von 8100 Euro. Von dem Großteil der Summe sollen Tablets angeschafft werden. „Insgesamt sollen es 50 Tablets werden“, berichtete Torsten Barth, „aktuell befinden wir uns noch in der Ausschreibungsphase“. Zur Spende an den Geesthachter Verein sagte der Schatzmeister: „Für einen kleinen Schulverein ist das eine hohe Summe, aber diese Unterschrift habe ich sehr gerne gesetzt.“ Ilse Timm bestätigte das bei der Entgegennahme des symbolischen Schecks: „Das ist wahnsinnig viel Geld für uns.“

Thomas Biller

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hunderte Schüler haben am Freitag in Mölln und in Ratzeburg für mehr Klimaschutz demonstriert – und dafür, dass die Erwachsenen das Thema endlich ernst nehmen. Die Demonstrationszüge wurden von Polizei begleitet. Zwischenfälle gab es keine.

15.03.2019

Mit großer Mehrheit hat der Bauausschuss der Stadt Mölln beschlossen, die Einbahnstraßenregelung in der Mühlenstraße umzukehren. Ausschussmitglieder, Verwaltung und Bürgerinitiative versprechen sich davon eine deutliche Reduzierung des Durchgangsverkehrs. Die Diskussion um den Schleichverkehr gipfelte in der Forderung nach einem Gesamtverkehrskonzept für die Innenstadt.

15.03.2019
Lauenburg Musikorchester der Bundespolizei - Viel Beifall für Ratzeburger Frühjahrskonzert

Vereidigung und Wechselkonzert: Diese Mischung kam an in Ratzeburg. Vor dem Frühjahrskonzert des Musikorchesters der Bundespolizei aus Hannover wurden die neuen Bundespolizisten vereidigt, dann spielten die Musikgruppe der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen und das Orchester im Wechsel.

15.03.2019