Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Rauchmelder rettet Familie bei Kellerbrand in Schiphorst
Lokales Lauenburg Rauchmelder rettet Familie bei Kellerbrand in Schiphorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 06.02.2019
Am Dienstag hat in Schiphorst eine Heizungsanlage im Keller eines Hauses Feuer gefangen. Quelle: mopics
Schiphorst

Am Dienstag gegen 21.45 war in der Heizungsanlage eines Einfamilienhauses in Schiphorst ein Feuer ausgebrochen. Nur Minuten später trafen die Kameraden der Schiphorster Feuerwehr an der Einsatzstelle ein. Schnell war klar, dass das Verbindungsrohr zwischen Heizungsanlage und dem Schornstein Feuer gefangen hatte.

Unterstützt von den Feuerwehren aus Sandesneben und Steinhorst, gingen drei Atemschutztrupps mit Strahlrohren gegen das Feuer vor. In kurzer Zeit konnte es gelöscht werden. Mit einem Turbo-Lüfter wurde das Haus vom Qualm befreit und nach knapp einer Stunde wieder an die Eigentümer übergeben.

Familie verlässt frühzeitig das Haus

Schlimmeres haben wohl die installierten Rauchwarnmelder im Haus verhindert. Diese haben sehr früh angeschlagen, sodass die Eigentümer mit ihren zwei Kindern rechtzeitig das Haus verlassen und die Feuerwehr alarmieren konnten. So wurde auch nach Einschätzung des Einsatzleiters Michael Rundshagen, sowohl die Ausbreitung des Brandes sowie auch die Beeinträchtigung der Bewohner durch eine Rauchgasinhalation verhindert.

Am Dienstag hat in Schiphorst eine Heizungsanlage im Keller eines Hauses Feuer gefangen.

Weshalb das Rohr in Brand geraten ist, konnte vor Ort nicht gesagt werden. Dies ermittelt nun die Polizei. Einen größeren Gebäudeschaden hat es nach Auskunft des Einsatzleiters, bis auf ein paar verrußte Wände, nicht gegeben. Im Einsatz waren etwa 45 Feuerwehrleute

RND/mopics

Die Tage sind gezählt, die Bewerber scharren mit den Hufen: Am Sonnabend, 23. Februar, genau ab 0 Uhr startet das Anmeldeprozedere: ab Mitternacht online, ab 10 Uhr vormittags persönlich vor Ort.

05.02.2019

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 207 zwischen Dassendorf und Brunstorf wurde am Dienstagmittag ein VW-Fahrer schwer verletzt. Er hatte mit seinem Touareg drei Bäume gerammt und sich überschlagen.

05.02.2019

Soll es das tatsächlich gewesen sein? Der stolze Bürgerverein Ratzeburg, gegründet am 24.4.1875, steht nach 144 Jahren vor dem Aus. Niemand aus der Gemeinschaft steht für eine Führungsrolle parat. Doch das Bürgerfest schient vorerst gerettet.

05.02.2019