Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Recyclingpark für Stapelfeld
Lokales Lauenburg Recyclingpark für Stapelfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 14.09.2018
Hier soll die neue Müllverbrennungsanlage der EEW in Stapelfeld entstehen. Baubeginn soll Ende 2019 oder Anfang 2020 sein. Nun werden Nutzungsmöglichkeiten für die Altgebäude gesucht.
Hier soll die neue Müllverbrennungsanlage der EEW in Stapelfeld entstehen. Baubeginn soll Ende 2019 oder Anfang 2020 sein. Nun werden Nutzungsmöglichkeiten für die Altgebäude gesucht. Quelle: EEW Stapelfeld
Anzeige
Stapelfeld

Mit der für das Jahr 2022 geplanten Inbetriebnahme der neuen Müllverbrennungsanlage Stapelfeld werden die alten Gebäude überflüssig. Allerdings muss das Heizkraftwerk, anders als bei heutigen Betriebsgenehmigungen oft üblich, dann nicht zurückgebaut werden. Daher sucht der Eigentümer EEW nach Möglichkeiten, wie sich einzelne Gebäude auch anschließend noch sinnvoll nutzen lassen könnten.

Technologiebrücke zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein

„Wir bereiten derzeit ein Folgekonzept vor und sind für alle Ideen offen“, sagt Morten Holpert, bei EEW als Ansprechpartner für die Kommunen für dieses Projekt verantwortlich. So könne die bisherige Kunststoffsortieranlage künftig als Magazin für Reserveteile der neuen Anlage genutzt werden. Auch das vorhandene Regenrückbecken, das Verwaltungsgebäude oder die Schlackehalle seien in einem so guten Zustand, das sie für neue Nutzungen interessant seien.

Holpert könnte sich auch einen Energie- und Recyclingpark Stapelfeld vorstellen. Dieser könnte dann zu einer „Technologiebrücke zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein“ werden. Auch mit dem Wirtschaftsministerium sein man im Gespräch. Aber auch für die Ideen aus Reihen der Bürger sei man offen.

Holger Marohn