Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Mehr Geld für Schüler durch Bildungspaket
Lokales Lauenburg Mehr Geld für Schüler durch Bildungspaket
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 15.08.2019
Am Schulzentrum in Sandesneben sind die Grundschule sowie die Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe zu Hause. Quelle: Joachim Strunk
Ratzeburg/Sandesneben

Nach mehr als acht Jahren hat das Bildungs- und Teilhabepaket zum Monatsbeginn eine Auffrischung erfahren: Durch die praktische Anwendung und auch durch geänderte Rechtsprechung hat sich das zum 1.4.2011 eingeführte Gesetz weiterentwickelt.

Bedeutendste Veränderungen sind die Erhöhung der sozialen Teilhabe von zehn auf 15 Euro monatlich sowie die Lernförderungen für Schüler, die nun auch bei nicht ausreichenden Leistungen beantragt werden können. Bislang wurde die Förderung nur bei Versetzungsgefährdung bewilligt.

Beitrag zum Mittagessen entfällt

Der Schulbedarf erhöht sich von 100 auf 150 Euro jährlich und wird in zwei Tranchen zu 50 Euro zum 1.2. und 100 Euro zum 1.8. eines Jahres ausbezahlt. Eine weitere Neuerung ist die Dynamisierung der Leistung, also eine jährliche Anpassung an die Teuerungsrate wie es bei den Regelbedarfen schon der Fall ist. Der Eigenanteil für Mittagessen in Schule und Kindergarten entfällt.

Eine Leistung, die sich nicht verändert hat, aber nicht unerwähnt bleiben sollte, ist die Beihilfe für Klassenfahrten. Die tatsächlichen Kosten werden übernommen, egal wohin die Klassenfahrt hingeht.

Amtsvorsteher Ulrich Hardtke. Quelle: Privat

Der Vorsteher des Amtes Sandesneben-Nusse, Ulrich Hardtke, zieht für seinen Amtsbezirk ein zufriedenes Fazit: „Das Bildungspaket wird bei uns sehr gut angenommen. Mit unseren beiden Schulen in Sandesneben und Nusse sowie den örtlichen Sportvereinen gibt es engen Kontakt und kurze Dienstwege. Wir haben die Gesetzesänderung zügig angepasst und zahlen die neuen erhöhten Leistungen mit Monatsbeginn aus.“

Von LN

Ein Onkel und sein Neffe müssen für vier Jahre und sechs Monate sowie für drei Jahre und neun Monate hinter Gitter. Die Serieneinbrecher hatten ihre Taten gestanden, doch ihre Aussagen ließen bei der Richterin erhebliche Zweifel aufkommen.

14.08.2019

Am 17. August zeigen die Eisenbahnfreunde Schwarzenbek, wie groß ihre Modellwelt an der Röntgenstraße bereits ist.

14.08.2019

Weltmeister von Islandpferdehof Kranichtal in Hornbek: Der Islandpferdehengst „Fylkir vom Kranichtal“ errang bei der Islandpferde WM am vergangenen Wochenende in Berlin den Meistertitel.

14.08.2019