Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg 15-Jährige stirbt bei Unfall
Lokales Lauenburg 15-Jährige stirbt bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 08.08.2019
Der Fahrer des Unfallwagens hatte Alkohol getrunken. Quelle: LN-Archiv
Schmilau

In der Nacht zu Donnerstag hat es auf der Landesstraße 202 zwischen Ratzeburg und Schmilau einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Eine 15-Jährige aus Ratzeburg kam dabei ums Leben. Der junge Fahrer hatte 0,6 Promille.

Golf schleuderte gegen Baum

Gegen 0.20 Uhr war ein 22-jährige Fahrer aus Ratzeburg mit seinem VW Golf auf der Landstraße unterwegs. Der junge Mann kam aus Ratzeburg und fuhr in Richtung Schmilau. Aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich einer Linkskurve kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum.

Die Beifahrerin wurde lebensgefährlich verletzt und verstarb wenig später im Krankenhaus. Zur Klärung der genauen Unfallursache stellte die Polizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck den Unfallwagen sicher.

Straße zwei Stunden gesperrt

Die Landesstraße 202 blieb für die Bergung- und Rettungsmaßnahmen zwei Stunden gesperrt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei dem Ratzeburger Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 0,6 Promille. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei in Ratzeburg aufgenommen.

Wie gefährlich sind Schleswig-Holsteins Straßen? 2018 etwa starben 92 Menschen bei Unfällen im Land. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich 2019 in Schleswig-Holstein ereignet haben, und fahren Sie bitte vorsichtig.

Von LN

Der ehemalige Aumühler Bürgermeister wohnt seit zwölf Jahren in Utecht. Erstmals präsentiert er seine Fotos in einer Ausstellung.

08.08.2019

Die seit vergangener Woche festsitzenden Binnenschiffer können aufatmen. Ein Ende der Zwangspause ist in Sicht, das Stauwehr Geesthacht arbeitet wieder.

07.08.2019

Rund 200 Golfer aus Norddeutschland gehen ab 8. August an vier Tagen auf die Runde und kämpfen um Pokale und Handicap-Punkte.

07.08.2019