Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schöne Ansichten von der Stecknitz-Region
Lokales Lauenburg Schöne Ansichten von der Stecknitz-Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 10.10.2019
Nachlass der letzten Eiszeit: Der Kühsener See „Karpfenkuhle“ ist im Sommer Bade-, im Winter Schlittschuh-Paradies. Quelle: Tanja Richter/hfr
Berkenthin

Im vergangenen Jahr brachte der Beirat für Tourismus, Kultur und regionale Entwicklung der Stecknitzregion (15 Gemeinden) erstmals einen Jahreskalender heraus. Nun ist der neue Kalender da: Das Jahr 2020 im DIN-A3-Format auf hochwertigem Hochglanzpapier, die Titelseite zusätzlich lackiert. Den Wandkalender schmücken Monat für Monat stimmungsvolle, großformatige Motive und kleinere Abbildungen mit kurzen, informativen Bildbeschreibungen – insgesamt über 60 Bilder aus der Stecknitz-Region.

„Mit dem Kalender möchte der Beirat das Interesse für die reizvolle Landschaft und das kulturelle Angebot am Elbe-Lübeck-Kanal wecken, die Region noch ein wenig bekannter machen und den Zusammenhalt der Gemeinden stärken“, so der Vorsitzende Michael Grönheim.

Als schönes Präsent für Freunde, Verwandte, Bekannte, für Geschäftspartner oder auch für die eigenen vier Wände kann der Kalender zum Preis von 9,90 Euro (Großabnehmer und Wiederverkäufer auf Anfrage) erworben werden. Es gibt ihn in den Buchhandlungen in Ratzeburg und Mölln, in zahlreichen Geschäften der Stecknitz-Region, beim Amt Berkenthin (Am Schart 16, 23919 Berkenthin, Tel. 04544/8001-0) und zur Ansicht unter www.stecknitz-region.de.

Von hfr

Und plötzlich stand da ein fremdes Auto im Vorgarten – ein Anwohner guckte nicht schlecht, als er am Dienstag vor seinem Haus ein lautes Krachen hörte.

10.10.2019

In einer gemeinsamen Aktion mit anderen Service-Clubs überbrachten die Ratzeburger Rotarier eine Spende in die Partnerstadt der Kreisstadt, um eine Einrichtung für behinderte Schüler zu unterstützen.

10.10.2019

Geschichten vom Lande sind Thema der neuen Ausstellung im Regionalzentrum Sandesneben. Renate Andresen (Labenz) und Kreisarchivar Christian Lopau haben sie zusammengestellt.

10.10.2019