Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schwarzenbeker Schüler nun offiziell Trainer
Lokales Lauenburg Schwarzenbeker Schüler nun offiziell Trainer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 09.07.2019
Geballte Sportpower! Vorne von links: Alina Steindorff, Madita Giesel, Mats, Dose, Laura Michaelsen Hinten von links: Merle König, Jaimy Sems, Leon Seeger, Ron-Maurice Tuppat, Jannis Schier, Nina Protzen, Laura Ott Quelle: Kreissportverband
Schwarzenbek

Jetzt sind nicht nur sportlich sondern auch ausgezeichnet! Zwölf Nachwuchssportler vom Gymnasium Schwarzenbek haben ihre Lizenz zum Trainieren beim Kreissportverband erworben. Sehr praktisch: Trainingslehre, Bewegungslehre, Techniktraining und Sportpsychologie waren sowieso schon Themen im Unterricht und konnten für die Prüfung direkt anerkannt werden.

So mussten die Schüler neben der Ersten Hilfe nur noch einige Theorieeinheiten zu den Themen „Aufbau des Deutschen Sports“ sowie „Sportrecht“ absolvieren, bei einem Besuch im Haus des Sports in Kiel die LSV-Strukturen kennenlernen und in die Life-Kinetik schnuppern – und schon konnten sie zur Prüfung antreten.

Die Sportprofiler mussten Lehrproben zu unterschiedlichen Themen zeigen. Und auch bei großer Hitze stellten sie sich der Herausforderung: Es galt beispielsweise das Kraftausdauertraining anzuleiten, Handballübungen zu vermitteln oder ein richtiges Auf- und Abwärmen zu zeigen.

Viel Bewegung, Spaßvermittlung in der Probandengruppe, richtiges Korrigieren und die korrekte Haltung vor der Übungsgruppe – dies alles zählte mit in die Bewertung hinein. Kein Problem für die Schwarzenbeker Schüler – von ihrem Lehrer Nils Paetow bestens ausgebildet, konnten sie am Ende, alle von Birte Friedrichs, aus der Geschäftsstelle des Kreissportverbandes, die Glückwünsche zur bestandenen Prüfung entgegennehmen.

Nun dürfen sie offiziell und bezuschusst in Vereinen tätig werden.

LN

Der Schlagerstar aus den 70er Jahren spielt am Sonnabend Open-Air im „Seepavillon“ in Salem.

09.07.2019

Krummesse rüstet weiter auf: Durch die neuen Baugebiete animiert, zieht auch der Supermarkt „Markant“ als wichtiger Nahversorger nach und investiert 1,9 Millionen Euro in Um- und Anbau.

08.07.2019

Nicht motorisiert und mit einem positiven Beispiel kamen jetzt in Mölln die Radfahrer zusammen, um auf den eigenen Beitrag zum Klimaschutz aufmerksam zu machen.

08.07.2019