Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Büchener bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Lokales Lauenburg Büchener bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 18.02.2019
Einsatzkräfte arbeiten an der Versorgung und Rettung eines schwer verletzten Golf-Fahrers auf der Pötrauer Straße bei Büchen. Quelle: TIMO JANN
Büchen

Mit lebensgefährlichen Verletzungen haben Feuerwehrleute aus Büchen und Müssen einen Autofahrer nach einem schweren Unfall gerettet. Nach Polizeiangaben war der Mann am Montagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache zwischen Büchen und Franzhagen auf der Pötrauer Straße links von der Fahrbahn abgekommen, frontal gegen einen Baum gerast und mit seinem völlig zerstörten Wagen im rechten Seitenraum der Straße gelandet.

Einsatzkräfte arbeiten an der Versorgung und Rettung eines schwer verletzten Golf-Fahrers auf der Pötrauer Straße bei Büchen. Quelle: TIMO JANN

Gegen 13.50 Uhr hatten andere Autofahrer den verunglückten VW Golf mit dem hinter dem Steuer eingeklemmten Fahrer entdeckt. „Der Mann war vor allem mit den Beinen schwer eingeklemmt“, erklärte Büchens Gemeindewehrführer Jürgen Lempges.

Um eine schnelle Versorgung des 61-Jährigen gewährleisten zu können, wurde zunächst das Autodach abgetrennt. Danach kümmerte sich eine Notärztin mit ihrem Team um die medizinische Stabilisierung des Bücheners im Fahrzeug.

Mann wurde mit hydraulischen Geräten befreit

Nach gut einer halben Stunde war der Mann schließlich auch im Beinbereich mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit, sodass er aus dem Wrack gehoben werden konnte. Ein Hubschrauber brachte den Mann schließlich ins Krankenhaus.

Diese Linde hatte der Golf-Fahrer gerammt. Quelle: TIMO JANN

„Auf dieser Strecke haben wir es fast jedes Jahr mit einem schweren Unfall zu tun“, erklärte Lempges. Die schmale Straße verfügt über keinen Mittelstreifen mehr. „Das war früher, als es ihn noch gab, zur Orientierung irgendwie besser“, so Lempges. Heute lässt die aktuelle Norm diese Markierung wegen der schmalen Fahrbahnbreite nicht mehr zu.

Beide Straßenränder sind mit dicht stehenden mächtigen Linden einer Allee gesäumt, sodass es bei einem Kontrollverlust der Fahrer über ihre Autos schnell zu schweren Zusammenstößen kommt.

Hier lesen Sie mehr Berichte aus dem LN-Archiv zur Pötrauer Straße bei Büchen

Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.

Timo Jann

Dass man einen runden Geburtstag begehen konnte, war klar. Doch wie alt ist der Versicherungsverein „auf Gegenseitigkeit“, die Schweinegilde denn nun: 80 oder 90 Jahre? Egal. Es wurde gefeiert.

18.02.2019

Großer Schreck in der Weingartenschule: Ein Rechner geriet in Brand, ein Gebäudeteil war stark verraucht. Die Kinder flüchteten teilweise auf Socken ins Freie.

18.02.2019

Kulturschaffende sowie Künstlerinnen und Künstler aus den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn haben ein breites Programm zum Thema Flucht aufgestellt.

18.02.2019