Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Spender bezahlt Wassersäule für Grambeker Kita
Lokales Lauenburg Spender bezahlt Wassersäule für Grambeker Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.12.2019
Freude über die großzügige Spende: Heilerziehungspflegerin Kristin von Borstel (v. l.), Teamleiterin Anja Ilmenau,Spender Andreas Schipplick, Kitaleitung Petra Wagner, Erzieher Stephan Wegener und ein paar Vorschulkinder. Quelle: FOTO: Florian Grombein
Grambek

Weder Kinder noch Erzieher hatten damit gerechnet, dass es so schnell gehen würde. Doch die etwa 800 Euro für die heiß ersehnte Wasser-Lichtsäule in der Kita Heidepünktchen sind jetzt auf einen Schlag gespendet worden. Medienunternehmer Andreas Schipplick hatte von den Wünschen der Erzieher und der LN-Aktion „Hilfe im Advent“ in der Zeitung gelesen. „Es ist schön in diesem Fall für eine ganz konkrete Sache zu spenden“, erklärte der Spender, der eine Druckerei in Lübeck betreibt und in Ratzeburg lebt.

Stress uns Hektik vergessenim Entspannungsraum

Um Ruhe in den Alltag der Kinder zu bringen, die durch mediale Reize wie Internet, Spielekonsolen und Smartphones in der heutigen Zeit immer schwerer zur Ruhe kämen, setzen die Erzieher auf einen Raum zur Entspannung. Im Snoezelen-Raum, ein Konzept aus den Niederlanden, soll durch die Anregung aller Sinne mit Licht und Musik Ruhe einkehren. Ein sehr wichtiges Element fehlte noch: Die Wasser-Lichtsäule. „Die Farbwechsel und das Tanzen der Luftblasen in solchen Säulen helfen den Kindern, sich zu entspannen aber auch ihre Sinne anzuregen“, erklärt Teamleiterin Anja Ilmenau. Für „Hilfe im Advent“kann weiter gespendet werden. Das Spendenkonto: Lebenshilfewerk Kreis Herzogtum Lauenburggemeinnützige GmbH IBAN : DE12 2305 2750 0086 0860 30Kreissparkasse Hzgt. Lauenburg.

Von Florian Grombein

„Klassenfoto mit Massenmörder“ heißt das Buch über NS-Verbrechen, mit dem sich Schüler der Gemeinschaftsschule Mölln intensiv beschäftigt haben. Jetzt reist Autor Jürgen Gückel nach Mölln und stellt sich den Fragen der Schüler.

16.12.2019

Bei der beliebten ARD-Serie „Nord bei Nordwest“ sind im Januar und Februar Szenen aus Geesthacht zu sehen. Die Stadt ist dort Teil des fiktiven Filmortes Schwanitz. Dramatisch wird es im Thekla-Haus – dort wird die Kommissarin aus der Serie aussteigen.

14.12.2019

Die Weihnachtsausstellung im Dezember im Ratzeburger Kreismuseum existiert seit mehr als 15 Jahren – und hat sich zu einer Exposition von überregionaler Bedeutung entwickelt.

14.12.2019