Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Sperrungen ärgern Anwohner der Cyclassics-Strecke
Lokales Lauenburg Sperrungen ärgern Anwohner der Cyclassics-Strecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 17.08.2018
Linau

So regt sich Unmut in Linau und in Kuddewörde. Eigentlich sollte in Linau am Renntag der Gottesdienst statt in der Sandesnebener Kirche „vor Ort“ im Gasthof Westphal in der Linauer Dorfstraße stattfinden. Dazu auch noch zwei Taufen. Doch die Gaststätte liegt direkt an der Rennstrecke und die ist für den sonstigen Verkehr gesperrt. „Natürlich haben wir unsere Bedenken angemeldet, denn die Strecke ist ja für den normalen Verkehr gesperrt und wie sollen denn die Gottesdienstbesucher hier herkommen“, fragt Wirtin Antje Westphal.

Straßensperrungen

Wegen der „Cyclassics“ muss in Hamburg und der Umgebung am Sonntag mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg sind betroffen die Verbindungen Koberg–Köthel–Mühlenrade–Hamfelde– KuddewördeAumühleWohltorf. Die A 21/B 404 sowie die A 24 sind jedoch durchgängig befahrbar.

Im Kreis Stormarn sind betroffen die Strecken AhrensburgGroßhansdorfHoisdorfLütjenseeGrönwohldLinauHohenfeldeReinbekGlinde.

Doch sie hatte eine Idee, die sie beim Kirchengemeinderat vorbrachte und die wird nun umgesetzt. „Wir verlegen den Beginn des Gottesdienstes eben vom Vormittag 10.15 Uhr auf 14 Uhr am Nachmittag.

Dann ist hier nichts mehr gesperrt und alles ist gut“, sagt Monika Rose vom Kirchenbüro in Sandesneben.

Die Cyclassics sind das größte Radrennen Europas. Nicht nur Profis wie die deutschen Weltklassefahrer um Jan Degenkolb gehen in Hamburg an den Start, sondern auch viele „Jedermänner“, die zwischen Strecken von 60, 100 und 160 Kilometer wählen können.

Linaus Schützenoberst Heiko Möller, der selbst in Schiphorst wohnt, kann den Cyclassics gar nichts positives abgewinnen. „Dieses Event ist so ziemlich die letzte Veranstaltung, die man unterstützen sollte.“ Hamburg habe das alles allein entschieden und hier auf dem Land in Schleswig-Holstein habe es gerade einmal für ein Schreiben zur Kenntnisnahme gereicht. Dass dadurch kulturelle Veranstaltungen im Ort oder private Feiern stark eingeschränkt oder abgesagt werden müssten, sei dem Veranstalter egal.

Dass zum eigenen Schützenfest ebenfalls, wenn auch deutlich kürzer, die Durchfahrtsstraße in Linau gesperrt wird, sagt Schützenoberst Möller hingegen nicht. Für seine Linauer Schützen sei es allerdings ein riesiger Umweg, um am Tag des Radrennens zum parallel stattfindenden Schützenfest nach Trittau zu gelangen.

In Kuddewörde ist Bürgermeister Wolfgang Gerlach eigentlich dagegen, dass die Tour durch seinen Ort führt. „Mir persönlich ist das ziemlich egal, aber dass 1364 Einwohner quasi in Sippenhaft genommen werden, ist mir nicht egal“, so Gerlach. Für das kommende Jahr, sollten die Cyclassics wieder durch seinen Ort führen, werde er sich rechtzeitig juristisch präparieren, um das zu verhindern.

Jens Burmester

Tolle Nachrichten von dem Lauenburgischen CDU- Bundestagsabgeordneten Norbert Brackmann: „Die Gemeinde Wohltorf erhält für die seit Jahren geplante energetische Sanierung der Grundschule finanzielle Unterstützung vom Bund.“ 179000 Euro stelle der Bund ab 2019 zur Verfügung.

17.08.2018

Heute Abend werden wieder tausende Partygäste nach Steinhorst strömen. Es ist die wohl größte Open-Air-Disco im ganzen Norden und das Partyfieber steigt stündlich. Das Wetter soll in diesem Jahr perfekt sein – beste Voraussetzungen also.

17.08.2018

Eigentlich wollte ein junger Lkw-Fahrer seinen Motorwagen samt Anhänger nur wenden, doch dabei kippte der mit Viehfutter beladene Anhänger um. Der Unfall ereignete sich auf der Landesstraße 92 an der Kreuzung Imkenrade - Hauptstraße - Hege.

17.08.2018