Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Städtepartner: Zeit, dass sich was tut
Lokales Lauenburg Städtepartner: Zeit, dass sich was tut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:38 11.11.2019
Polizeihauptmeister Ottfried Feußner vom Bundesgrenzschutz im Juni 1990 vor dem Grenzübergang bei Wietingsbek (Gemeinde Ziethen). Quelle: Repro: Joachim Strunk
Anzeige
Ratzeburg

Viele große Reden wurden am Sonnabend, 9. November, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls in der ganzen deutschen Republik gehalten. Vor allem hinsichtlich eines besseren Verständnisses zwischen „Ossis“ und „Wessis“, dass man und frau sich einander wieder mehr zuhören und Gemeinsamkeiten statt Unterschiede betonen sollten.

In Ratzeburg bleibt es nicht bei der Theorie, hier werden die Verlautbarungen direkt in die Praxis umgesetzt. Bereits am Dienstagabend treffen sich die Stadtvertreter der lauenburgischen Kreisstadt (knapp 15 000 Einwohner) und des nordwestmecklenburgischen Schönberg (knapp 5000 Einwohner) zu einem Treffen, um ihre 29-jährige Partnerschaft zu erneuern und zu vertiefen.

Einer der treibenden Kräfte ist Ratzeburgs Bürgervorsteher Ottfried Feußner. Als 42-jähriger Hauptmeister der Bundesgrenzschutzabteilung Ratzeburg war er damals unmittelbarer Zeuge und Beteiligter des Abbaus der deutsch-deutschen Grenze bei Mustin (heute vor 30 Jahren am 12. November 1989) – und nun Bürgervorsteher, „erster Bürger“, der Stadt Ratzeburg.

Der gebürtige Hesse aus Marburg (71) ist mehr als die Hälfte seines Lebens Ratzeburger, mit der Stadt und der Region engstens verbunden und ihr verpflichtet. Feußner zum Treffen der Stadtvertreter um 20.30 Uhr im Rathaus: „Der Ausbau der partnerschaftlichen Beziehung zu unserer nächstgelegenen Partnerstadt Schönberg bietet viele Ideen und Möglichkeiten, die wir gemeinsam entwickeln können und sollten“.

Ratzeburgs Bürgervorsteher Ottfried Feußner (71, CDU). Quelle: Strunk Joachim

Schönbergs Bürgermeister Stefan Korn erklärte: „Freundschaften müssen gepflegt werden! Ich freue mich auf das Kennenlernen der Ratzeburger Stadtvertreter. Es ist die erste Sitzung seit dem 25-jährigen Partnerschaftsjubiläum am 7. Oktober 2015“.

Die Stadtvertreter treffen sich heute Abend gegen 19 Uhr – intern – zu einem gemeinsamen Besuch der BuPo-Fotoausstellung zur Mustiner Grenzöffnung im Kreismuseum. Ab 20.30 Uhr besprechen sie im Ratssaal des Rathauses (öffentlich) die künftigen Kooperationen.

Von Joachim Strunk

Bei der Polizei im Herzogtum-Lauenburg sind die Telefone ausgefallen.

11.11.2019

Auch im Norden sind die Narren los, in Schnakenbek schon seit Sonntag. Bis Februar 2020 wird gefeiert.

11.11.2019
Pendler im Norden - Tipps gegen den Pendler-Stress

Mehr als 150.000 Menschen pendeln täglich in der Region. Doch Pendeln kann stressig sein, und das ist ungesund. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, die Fahrt angenehmer zu gestalten. Wir zeigen die besten Tipps gegen den Pendler-Stress.

11.11.2019