Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Stecknitz-Grundschüler spenden für Tafel
Lokales Lauenburg Stecknitz-Grundschüler spenden für Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 17.12.2018
Insgesamt zwölf Grundschulklassen aus Berkenthin (8) und Krummesse (4) haben für die Ratzeburger Tafel gespendet. Stellvertretend für seine Mitschüler überreichte Lennox (Klasse 1a) in Berkenthin eine der vielen Kisten an Tafel-Vize-Vorsitzenden Hans-Jürgen Plath.
Insgesamt zwölf Grundschulklassen aus Berkenthin (8) und Krummesse (4) haben für die Ratzeburger Tafel gespendet. Stellvertretend für seine Mitschüler überreichte Lennox (Klasse 1a) in Berkenthin eine der vielen Kisten an Tafel-Vize-Vorsitzenden Hans-Jürgen Plath. Quelle: Joachim Strunk
Anzeige
Berkenthin/Krummesse

Hans-Jürgen Plath, stellvertretender Vorsitzender der Ratzeburger Tafel, und seine Kollegen waren überwältigt von dem begeisterten Engagement der Jüngsten an der Stecknitzschule (Standorte in Berkenthin und Krummesse). Insgesamt zwölf Grundschulklassen, doppelt so viele wie im vergangenen Jahr, als die Krummesser Vikarin Elli Brandt die Aktion erstmals initiierte, beteiligten sich diesmal.

von der Spendenaktion an die Ratzeburger Tafel

Und zwar mit großer Überzeugung. Fleißig hatten die Kinder, vor allem Erstklässler, an der großen Sammelaktion teilgenommen. Es ging darum, die wohltätige Institution der „Tafel“ zu unterstützen, die haltbare Lebensmittel und Produkte für den häuslichen Bedarf oder Körperpflege an bedürftige Menschen ausgibt.

Umgedrehter Adventskalender

Den „umgedrehten Adventskalender“ nannten die beiden engagierten Vikarinnen die Aktion. Kinder einer Klassengemeinschaft sammelten insgesamt 24 – je nach Klassengröße auch mehr oder weniger – nicht verderbliche Lebensmittelspenden (Nudeln, Reis, Zucker, Mehl, Konserven) oder Drogerieartikel (Deo, Duschgel, Shampoo) in Spendenkisten. Diese wurden nun am Montag (17.) in den beiden Schulen in Krummesse und Berkenthin an Hans-Jürgen Plath und seine Mitstreiter übergeben.

Caroline Raddatz und die beteiligten Grundschullehrerinnen und -lehrer berichteten von einem großen Eifer, mit dem sich die Schüler beteiligt hatten. Und so wollte auch kaum jemand fehlen bei den Abschlussfotos, um zu zeigen: Hier, wir haben gesammelt, wir waren auch dabei! Und wir freuen uns für die Menschen, die diese kleinen Geschenke zu Weihnachten bekommen werden!

Joachim Strunk