Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Steigende Schülerzahlen an Stecknitz-Schule
Lokales Lauenburg Steigende Schülerzahlen an Stecknitz-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 25.04.2019
Die Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz des Schulverbandes an der Stecknitz Berkenthin-Krummesse. Hier das Schulgebäude in Krummesse. Quelle: Joachim Strunk
Berkenthin/Krummesse

 Frohe Kunde aus dem Amt Berkenthin: Die engagiert betriebene Grund- und Gemeinschaftsschule (GGS) – noch – ohne gymnasiale Oberstufe erfreut sich kontinuierlich wachsender Beliebtheit. GGS-Schulleiter Matthias Heffter freut sich über 62 Anmeldungen für die künftigen fünften Klassen der Gemeinschaftsschule. Im Schuljahr zuvor waren es laut Schulamt 55, im Jahr 2017/18 noch 48 Schülerinnen und Schüler.

Trend zur Gemeinschaftsschule

Für das kommende Schuljahr 2019/20 hat das Schulamt folgende Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen bekannt gegeben: Alle fünf Gymnasien im Kreis, die Lauenburgische Gelehrtenschule Ratzeburg, das Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln, das Otto-Hahn-Gymnasium in Geesthacht und die Gymnasien in Schwarzenbek und Wentorf bei Hamburg, konnten die Gesamtzahl an Sextanern steigern. Allerdings lediglich um ein einziges Kind: Im letzten Schuljahr wurden kreisweit 613, für das kommende 614 Schülerinnen und Schüler angemeldet. Ein „Plus“ von 0,2 Prozent.

Besser sieht es an den Gemeinschaftsschulen aus. Die ohne Oberstufe hatten einen Zuwachs um 4,9 Prozent von 405 auf 425, die mit gymnasialer Oberstufe, also der Möglichkeit, das Abitur abzulegen, ein Wachstum von sogar 7,4 Prozent von 481 auf 517 Kinder.

„Wir sind sehr stolz, dass sich allein in der ersten Anmelderunde 54 Eltern für unsere Schule entschieden haben“, erklärt der Heffter, der seit dem vergangenen Jahr Nachfolger der langjährigen „Chefin“ Monika Schulze ist. Einer der Gründe für die steigende Beliebtheit sei „sicherlich auch, dass sich der Schulverband so frühzeitig für die Ermöglichung der iPad-Klassen entschieden hat“, erläutert der Schulleiter und bedankt sich gleichzeitig beim Schulverband als Schulträger für die Einrichtung der iPad-Klassen.

Matthias Heffter (35) ist seit dem Schuljahr 2018/19 neuer Leiter der Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz an den Standorten Berkenthin und Krummesse und damit Nachfolger der pensionierten Monika Schulze. Quelle: Joachim Strunk

Aufgrund der Anmeldezahlen können im Jahrgang fünf zum nächsten Herbst wieder drei Klassen eröffnet werden. Die Dreizügigkeit ermöglicht der Schule eine deutlich bessere pädagogische Arbeit und schafft bessere Möglichkeiten in der Organisation des Schulalltages.

Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn (Berkenthin) und Hauptausschussvorsitzender des Verbandes Stefan Rieckhof (Krummesse) bekräftigen daher ihren Wunsch, weiterhin eine gymnasiale Oberstufe an der Stecknitz-Schule einzurichten.

Stecknitz-Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn. Quelle: Jens Burmester

„Wir werden die aktuellen Anmeldungen und Schülerzahlen nochmals zum Anlass nehmen, beim Bildungsministerium auf die Einrichtung der Oberstufe hinzuweisen“, so Verbandsvorsteher Thorn.

Auch die Anmeldezahlen für die Grundschulen sehen im Amt Berkenthin sehr positiv aus. Für die kommenden ersten Klassen liegen 78 Anmeldungen vor. Danach können vier erste Klassen zum neuen Schuljahr gebildet werden, davon drei am Standort Berkenthin sowie eine Klasse in Krummesse.

Katrin Thomas, Schulrätin im Kreis Herzogtum Lauenburg. Quelle: Joachim Strunk

Schulrätin Katrin Thomas, angesprochen auf die Situation an der Stecknitz-Schule, erklärte: „Ein erfreulicher schrittweiser Anstieg! Die Schule arbeitet aus meiner Sicht ausgesprochen erfolgreich, und der Erfolg spricht sich herum. Ob Digitalisierung, Übergänge, Berufsorientierung, Inklusion und Integration (sie sind DaZ-Zentrum!) oder Umgang mit Heterogenität: Es liegen erfolgversprechende Konzepte vor, die vom Kollegium, inspiriert von der Schulleitung, zielführend umgesetzt werden.“

Joachim Strunk

Bis zum Schuljahresbeginn 2020 will die Stadt Geesthacht die Bertha-von-Suttner-Schule für zwölf Millionen Euro erweitern. Das Land fördert außerdem die Schülerbetreuung.

25.04.2019

An diesem Wochenende lohnt sich ein Besuch in Ratzeburg. Drei Tage Frühjahrsmarkt mit Karussells und Muzen sowie offene Geschäfte am Sonntag warten.

25.04.2019

Außergewöhnlich warm, außergewöhnlich trocken und überaus sonnig. So fiel die Bilanz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für den Super-Sommer 2018 aus. Doch in diesem Jahr ist es außergewöhnlich früh schon trocken und warm – und in der Natur steigt bereits die Brandgefahr.

25.04.2019