Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Steinhorst baut und baut und baut . . .
Lokales Lauenburg Steinhorst baut und baut und baut . . .
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 24.01.2019
Bürgermeister Horst Wardius (2. v. r.), mit seinen Stellvertretern Mathias Schwarz und Hans-Jürgen Bröcker (Mi.) sowie Wehrführer Kim Steingrube (l.) und Vizewehrführer Frank Meyer (r.). Quelle: Strunck/hfr
Steinhorst

Mehr als 50 interessierte Einwohnerinnen und Einwohner konnten Bürgermeister Horst Wardius und seine Steinhorster Gemeindevertretung zum mittlerweile traditionellen Neujahrsempfang im Sportheim am Freibad begrüßen.

In seiner Ansprache ging der Bürgermeister schwerpunktmäßig auf die fast vollkommen abgeschlossene Bebauung der Grundstücke im Bebauungsplan „Am Schlüterkaten“ ein. Im neuen Jahr werden sich die Planungen der Gemeindevertretung und des Bauausschusses um ein neues Baugebiet drehen.

Feuerwehr im Fokus 2019

Auch erläuterte Wardius die Bemühungen der Gemeinde, die Feuerwehrausrüstung zu ergänzen. Dies wird ein besonders wichtiges Thema in 2019 sein, denn die Fahrzeugbeschaffung muss abgeschlossen werden und räumliche Veränderungen am Gerätehaus sind zu erledigen.

Das Freibad der Gemeinde konnte im vergangenen Sommer dank des herrlichen Wetters eine hohe Besucherzahl verzeichnen, was für alle ehrenamtlichen Helfer der DLRG ein große Herausforderung darstellte. In lockerer Runde wurde anschließend in gemeinsamen Gesprächen Rückschau und Ausblick gehalten.

J. Strunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufgrund leicht erhöhter Pegelstände hat die Stadtverwaltung zwischen dem Rufer-Platz und in Höhe Neustadt alle Twieten und Zugänge zur Elbe gesperrt.

24.01.2019

Aus noch ungeklärten Gründen stand am Mittwochabend ein massiver Müllunterstand an der Schweriner Straße in Ratzeburg in Flammen. Die Feuerwehr setzte drei Strahlrohre zum Löschen ein.

24.01.2019

Die Stadt Geesthacht und ihre Nachbargemeinden haben bei einem Spitzentreffen im Kieler Verkehrsministerium Bedenken zu den Planungen ausgeräumt. Erörterung für Sommer geplant.

23.01.2019