Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Streit um den geordneten Waldumbau im Lauenburgischen
Lokales Lauenburg Streit um den geordneten Waldumbau im Lauenburgischen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 30.06.2019
Die Lauenburgischen Kreisforsten bemühen sich um einen nachhaltig bewirtschafteten Wald. Entnommen werden soll nur so viel Holz, wie auch nachwächst. Hier begutachten Revierförster Jan Stäcker, Henner Niemann (Leiter der Kreisforsten) und Forstwirt Peter Huchthausen einen Eichenstamm. Neben Laubholz gehört auch Nadelholz wie Fichten zum Angebot. Allerdings wird der Wald in einem über Jahrzehnte dauernden Prozess geordnet umgebaut.
Die Lauenburgischen Kreisforsten bemühen sich um einen nachhaltig bewirtschafteten Wald. Entnommen werden soll nur so viel Holz, wie auch nachwächst. Hier begutachten Revierförster Jan Stäcker, Henner Niemann (Leiter der Kreisforsten) und Forstwirt Peter Huchthausen einen Eichenstamm. Neben Laubholz gehört auch Nadelholz wie Fichten zum Angebot. Allerdings wird der Wald in einem über Jahrzehnte dauernden Prozess geordnet umgebaut. Quelle: Holger Marohn
Ratzeburg

Die Kreisforsten werden zum Schutz des Waldbestandes als letztes Mittel auch Schädlingsbekämpfungsmittel einsetzen. Einen Antrag der Kreisgrünen auf e...