Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg TSV Schwarzenbek hofft auf Gold von Bundeskanzlerin Merkel
Lokales Lauenburg TSV Schwarzenbek hofft auf Gold von Bundeskanzlerin Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 20.01.2020
Auf Landesebene siegte der TSV Schwarzenbek bereits beim Wettbewerb „Sterne des Sports“. Hier bei der Auszeichnung. Quelle: Christoph Staffen
Schwarzenbek

Mit seinem Imagefilm „werwirsind“ hat der TSV Schwarzenbek bereits landesweit Aufsehen erregt. Beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken erreichten die Schwarzenbeker den Landessieg. In Berlin geht es am Dienstag nun um Gold auf Bundesebene. 17 Projekte sind am Start.

Berlin ist die Kür

„Wir hatten schon nicht mit dem Ding in Kiel gerechnet“, sagt TSV Geschäftsführerin Mareike Busch. Ursprünglich hatten sich die Schwarzenbeker vor allem bei dem Wettbewerb auch mit der Hoffnung beworben, neben Image auch etwas Geld zur Refinanzierung des Imagefilmes zu gewinnen. Das es dann sogar zu einem Landessieg gereicht habe, sei völlig unerwartet gewesen. Schließlich sei das Projekt im Vergleich zu den sonst üblichen schon „ziemlich anders“ gewesen, sagt Busch.

Drei Tage lang setzt Malte Goy wie hier die Dartsparte das Angebot des TSV Schwarzenbek in Szene. Quelle: Holger Marohn

„Wir werden Berlin jetzt einfach genießen und schauen, was kommt. Das ist jetzt alles Kür. Wir freuen uns auf alles, was passiert“, sagt Busch. Natürlich hoffe man, weit vorne zu landen. Bereits am Montagmittag reist die zehnköpfige Delegation des TSV nach Berlin. Der Sieger wird dann am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr im Beisein der Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet und übergeben.

10 000 Euro Preisgeld

Der „Oscar des Breitensports“ ist mit 10 000 Euro dotiert. „Mit dem Wettbewerb Sterne des Sports würdigen der DOSB und die Volksbanken Raiffeisenbanken seit 2004 außergewöhnliche Aktivitäten oder Angebote von Sportvereinen und deren besonderes gesellschaftliches Engagement“, heißt es in der Beschreibung des Preises. Projekte aus Bereichen wie Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion oder Klima-, Natur- oder Umweltschutz werden alljährlich ausgezeichnet.

Hier lesen Sie mehr:

TSV Schwarzenbek wird in Szene gesetzt

TSV Schwarzenbek will erste Sportkita im Kreis bauen

Von Holger Marohn

Lauenburg Neujahrsempfang in Labenz Labenz plant eigenes Gewerbegebiet

Rettungswache und Recyclinghof sind die Eckpfeiler eines engagierten Wirtschaftsprojekts, das Bürgermeister Ulrich Hardtke und seine Gäste beim Neujahrsempfang vorstellten

20.01.2020

Auf der Jahreshauptversammlung der Kyffhäuser Kameradschaft in Krummesse gab es einige Überraschungen, insbesondere für die männlichen Schützen.

20.01.2020

Der Lions-Club lud zum Benefiz-Konzert in die Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule. Die Beatles-Cover-Band aus Frankfurt begeisterte das Publikum.

20.01.2020