Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wasser in der Klassik: Pianistin aus Weißrussland in Ratzeburg
Lokales Lauenburg Wasser in der Klassik: Pianistin aus Weißrussland in Ratzeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:12 12.11.2019
Pianistin Tajana Karpouk gastiert im Rokokosaal in Ratzeburg. Quelle: Kay Hohlfeld
Anzeige
Ratzeburg

Springbrunnen, Fontänen und ein Flussgott: Im Konzert am Sonntag, 17. November, um 17 Uhr spielt die Pianistin Karpouk von der Welt des Wassers inspirierte Werke von M. Ravel, F. Liszt, F. Chopin, S. Rachmaninov, N. Medtner, die die Fantasie des Hörers wecken und zur vielfältigen Assoziationen anregen. So wie Maurice Ravel. Er komponierte seine „ Jeux d`eau“ (Wasserspiele) im Jahr 1901 und überschrieb es mit einem Zitat von Henri de Règnier : „Ein Flussgott, der lacht, weil ihn das Wasser kitzelt.„Franz Liszt in seinem Stück “Der See von Wallenstadt“ aus dem Klavierzyklus „Années de pèlerinage “ wurde inspiriert von Naturbildern in der Schweiz und „Wasserspiele der Villa d’Este“ beschreiben einen italienischen Garten, in dem anstelle der Blumen die Springbrunnen und Fontänen aufblühen.

Eintritt: 15 Euro. Karten an der Abendkasse. Reservierungen www.tatjana-karpouk.de.

Von LN

400 Schüler der Gemeinschaftsschule Mölln konnten auf der Berufsinformationsbörse im BBZ Profis zu ihren Traumberufen befragen. Etwas hat sich seit den Anfängen vor 18 Jahren grundlegend geändert: Der Nachwuchs ist gefragt wie nie.

12.11.2019

Die Partnerschaft zwischen Ratzeburg und Schönberg/Mecklenburg war schon fast eingeschlafen. Anlässlich des 30-jährigen Mauerfall-Jubiläums nehmen die Städte jetzt einen neuen Anlauf.

11.11.2019

Bei der Polizei im Herzogtum-Lauenburg sind die Telefone ausgefallen.

11.11.2019