Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Treckergespann verliert tonnenweise Getreide
Lokales Lauenburg Treckergespann verliert tonnenweise Getreide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:14 12.08.2019
Treckergespann verliert tonnenweise Getreide. Quelle: Timo Jann
Anzeige
Albsfelde

Tonnenweise Weizen, die aus einem defekten Anhänger eines Treckergespanns auf die Straße fielen, hielten am Sonntagabend Ratzeburgs Feuerwehr in Atem. Von Albsfelde Richtung Bundesstraße 207 war ein Landwirt mit seinem Traktor und zwei angehängten Anhängern, voll beladen mit frisch gedroschenem Weizen, unterwegs. Der hintere Anhänger war dabei aus unbekannten Gründen geöffnet und hatte seine Ladung verloren. Über 500 Meter zog sich die Getreidespur über den Asphalt.

Treckergespann verliert tonnenweise Getreide. Quelle: Timo Jann

„Wir waren gerade wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Einsatz, als uns die Leitstelle über Funk das verlorene Getreide meldete“, berichtete Ratzeburgs Feuerwehrchef Christian Nimtz. Mit sechs Fahrzeugen rückte die Feuerwehr Richtung Albsfelde aus. Mit Schaufeln, Besen und sogar Schneeschiebern schoben sie das Getreide zusammen. Von einem Landhandel in Ratzeburg half ein Gabelstapler, an dem ein großer Besen montiert war.

Anzeige

Über eine Stunde dauerte es, die Weizenkörner von der Fahrbahn zu holen. Nimtz: „Die feinen Körner könnten Motorradfahrern zum Verhängnis werden, wenn sie darauf ausrutschen und stürzen.“ Deshalb war die Straße zeitweise voll gesperrt.

Treckergespann verliert tonnenweise Getreide. Quelle: Timo Jann

Von Timo Jann

Anzeige