Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schwerer Unfall auf A25: Vollsperrung in der Nacht
Lokales Lauenburg Schwerer Unfall auf A25: Vollsperrung in der Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 19.06.2019
Unfall auf der A 25: Ein Transporter war in die Leitplanke gekracht. Der Unfall sorgte für eine längere Vollsperrung. Quelle: TIMO JANN
Geesthacht

Die Autobahn 25 zwischen den Anschlussstellen Geesthacht und Curslack in Fahrtrichtung Hamburg musste nach einem Unfall in der Nacht zum Mittwoch längere Zeit voll gesperrt werden.

Nach Polizeiangaben hatte der Fahrer eines Ford Transit gegen 23 Uhr vermutlich aufgrund von Alkoholkonsum die Kontrolle über seinen Kleintransporter verloren. Er krachte in die Mittelleitplanke, riss sich ein Vorderrad ab und schleuderte etwa 100 Meter weit über die Autobahn. Zerstört blieb der Ford dann stehen.

Transporter-Fahrer kracht auf der Autobahn 25 bei Geesthacht in die Leitplanke und verletzt sich schwer. Die A25 wird längere Zeit voll gesperrt.

Feuerwehr befreit Fahrer

Feuerwehrleute aus Geesthacht rückten an, um den Mann aus dem Fahrzeug zu befreien. Eine Notärztin und ihr Rettungsteam versorgten ihn und brachten ihn ins Krankenhaus.

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten sperrte die Polizei die Autobahn.

Timo Jann

Der Kreistag hat die Senkung der Kreisumlage final beschlossen. Die Einigung gilt rückwirkend. Städte und Kommunen haben allein in diesem Jahr etwa 3,6 Millionen Euro mehr zur Verfügung.

18.06.2019

Neubau an der Schützenallee ersetzt vor drei Jahren abgebranntes Vereinsheim. Lange Verhandlungen mit der Versicherung.

18.06.2019

Wem gehörte der VW Polo mit OD-Kennzeichen und wie kam er wann in den Elbe-Lübeck-Kanal bei Lauenburg. Diese Fragen beschäftigen jetzt die Polizei.

17.06.2019