Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Autofahrer (68) verletzt Fußgängerin lebensgefährlich
Lokales Lauenburg Autofahrer (68) verletzt Fußgängerin lebensgefährlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 30.01.2019
Einsatzort Bohnenstraße: Ein BMW hatte hier eine Fußgängerin erfasst. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Eine Fußgängerin ist am Mittwoch an der Bohnenstraße von einem rangierenden Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben konnte die Frau im Alter von etwa 65 bis 70 Jahren zunächst noch nicht identifiziert werden.

Einsatzort Bohnenstraße: Ein BMW hatte hier eine Fußgängerin erfasst. Quelle: TIMO JANN

Ersten Erkenntnissen der Beamten zufolge hatte ein BMW-Fahrer aus Drage gegen 12.50 Uhr seine Limousine an der Bohnenstraße wenden wollen. Der Mann (68) hatte am Fahrbahnrand geparkt und wollte rückwärts auf einen Hof fahren, um zu wenden. Dabei muss er die Frau, die in dem Moment in Höhe des Sparkassen-Centers hinter ihm die Fahrbahn querte, übersehen haben.

Mit der Heckschürze erfasste der BMW die Frau, warf sie zu Boden. Ob die Frau überrollt wurde oder nur unter dem Auto landete, ist unklar. Ersthelfer zogen die Frau hervor, ein Notarztteam übernahm am Unfallort die Versorgung. Nach einer Stabilisierung der Frau im Geesthachter Johanniter-Krankenhaus sollte die lebensgefährlich Verletzte in eine Hamburger Klinik verlegt werden.

Einsatzort Bohnenstraße: Ein BMW hatte hier eine Fußgängerin erfasst. Quelle: TIMO JANN
Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.

Timo Jann

Bürgermeisterin Ute-Borchers-Seelig will Fakten schaffen. Damit Schwarzenbeks Feuerwehr mit der wachsenden Stadt Schritt halten kann, soll die Feuerwache erneuert werden. Außerdem wird in personal, Ausrüstung und Fuhrpark investiert.

30.01.2019

Die DLRG Mölln ist für Eisrettungen optimal aufgestellt. Das haben sie bei einer Übung aktuell unter Beweis gestellt. Die Retter warnen: Trotz kalter Temperaturen in der vergangenen Woche reicht die Eisdecke auf den Lauenburger Seen für ein sicheres Betreten noch nicht aus.

30.01.2019

Bis 2022 entstehen auf der Fläche südlich des Friedhofs an der Seedorfer Straße in Ratzeburg 120 Wohnungen, die Hälfte sozial gefördert. Investoren und Stadt unterzeichneten den Erschließungsvertrag.

29.01.2019