Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg VHS bietet Beratung zur Integration
Lokales Lauenburg VHS bietet Beratung zur Integration
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.10.2017
Geesthacht

Um Zugewanderte bei der Integration zu unterstützen, ist mit Mitteln des Kreises eine Beratungsstelle bei der Kreis-Volkshochschule (VHS) in Geesthacht eingerichtet worden. Zugleich stellt der Kreis den Volkshochschulen Mittel für Integrationsmaßnahmen in Höhe von 15000 Euro im Jahr in Aussicht. Beide Maßnahmen gelten zunächst für zwei Jahre.

Das teilte der Kreis jetzt mit.

Während in anderen Kreisen oder Städten Volkshochschulen (VHS) zentral organisiert und mit hauptamtlich arbeitendem Personal geführt werden, gibt es im Kreis Herzogtum-Lauenburg elf eigenständige Volkshochschulen, die überwiegend ehrenamtlich geleitet werden.

Um insbesondere die ehrenamtlich geführten Volkshochschulen bei der Bewältigung dieser Aufgabe zu unterstützen, gibt es jetzt eine Beratungsstelle mit Sitz an der VHS Geesthacht. Diese wird alle Volkshochschulen bei Vorgängen beraten und unterstützen, die besondere Kenntnisse und hohen Zeitaufwand verlangen.

Neben Integrationskursen gibt es an den VHS auch berufsbezogene Deutschkurse, Kurse zur Erstorientierung und grundlegendem Spracherwerb sowie niedrigschwellige Angebote für besondere Zielgruppen, zum Beispiel für Frauen und Mütter. Auch die Förderungen dieser Angebote, die aus unterschiedlichen Quellen stammen, müssen effizient koordiniert werden.

Die 15000 Euro pro Jahr stellt der Kreis für die Unterstützung von Integrationsmaßnahmen zur Verfügung, damit auch niedrigschwellige, auf besondere Bedarfe vor Ort zugeschnittene Kurse durch die VHSen angeboten werden können.

Info: 041 52/840579;

E-Mail: cinar@vhs-geesthacht.de

LN