Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Verletzter bei Brand in Garage – Feuerwehr kann Flammen kaum löschen
Lokales Lauenburg Verletzter bei Brand in Garage – Feuerwehr kann Flammen kaum löschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 30.05.2019
Einsatz in Klein Pampau: Es brannte ein merkwürdiger Ofen, die Feuerwehr konnte brennende Flüssigkeiten kaum löschen. Quelle: Timo Jann
Klein Pampau

Ein Brand in einer Garage hat am Donnerstagabend die Feuerwehrleute in Klein Pampau beschäftigt. Ein Mann – Bewohner des Hauses, zu dem die Garage gehört – erlitt bei eigenen Löschversuchen nach Polizeiangaben schwere Brandverletzungen.

Einsatz in Klein Pampau: Es brannte ein merkwürdiger Ofen, die Feuerwehr konnte brennende Flüssigkeiten kaum löschen. Quelle: Timo Jann

Gegen 18 Uhr waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in der Straße Zum Wiesengrund angerückt. "Es brannte ein möglicherweise selbstgebauter Ofen in einer Garage", berichtete Torsten Burmeister, der stellvertretende Amtswehrführer.

Brisant: In der Garage waren mehrere Gasflaschen gelagert. Burmeister: "Zum Glück wurde früh eine Rauchentwicklung bemerkt, sodass wir rechtzeitig eingreifen konnten."

Metallwanne brachte Löscherfolg

Das Löschen gestaltete sich allerdings nicht ganz einfach. Eine ölige Flüssigkeit brannte, diese ließ sich weder mit Wasser, noch mit Pulver ersticken. Feuerwehrleute deckten die Behälter ab. Eine Löschdecke brannte durch, erst eine Metallwanne hielt den Brand in Schach.

Einsatz in Klein Pampau: Es brannte ein merkwürdiger Ofen, die Feuerwehr konnte brennende Flüssigkeiten kaum löschen. Quelle: Timo Jann

Die Garage wurde ausgeräumt und das Dach über dem merkwürdigen Ofen per Wärmebildkamera kontrolliert.

Ein Rettungsteam versorgte in der Zwischenzeit den Verletzten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nachbarn berichteten, dass sie gerade erst die Polizei über das gefährliche Gasflaschenlager in der Garage informiert hatten.

Einsatz in Klein Pampau: Es brannte ein Ofen, die Feuerwehr konnte brennende Flüssigkeiten kaum löschen. Quelle: Timo Jann

Timo Jann

Als erster Landesverband der SPD fordern Sozialdemokraten aus Schleswig-Holstein jetzt als Konsequenz des desaströsen Abschneidens der Partei bei der Europawahl einen vorgezogenen Bundesparteitag. An der Spitze: Geesthachts Bürgermeister Olaf Schulze, der Vorsitzender des Landesparteirates ist.

29.05.2019

Ein neues Haus für junge Mütter mit ihren Kindern. Das hat die Freie Ev. Gemeinde in Schwarzenbek gebaut. Eine Investition von 1,6 Millionen Euro.

29.05.2019

Im Herzogtum Lauenburg waren 4833 Menschen arbeitslos – 41 mehr als im April.

29.05.2019