Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Vielfalt der Begegnungen in Neu-Horst
Lokales Lauenburg Vielfalt der Begegnungen in Neu-Horst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 08.08.2019
Sven Walter mit seinem Bären-Foto aus Finnland. Im Tarnzelt hatte er die Nacht verbracht, bevor es am frühen Morgen zur Begegnung kam. Quelle: Matthias Schütt
Neu-Horst

Eine Bärenmutter mit zwei Jungen in acht Meter Entfernung – geradezu nackenhaarsträubend ist, was die Tierfotografen Pirkko Roinila und Sven Walter zum Thema „Begegnung“ beitragen. Es ist in diesem Jahr als Generalthema für die Ausstellung im Alten Gutshof von Neu-Horst gewählt worden. 14 Künstler haben sich dazu Gedanken gemacht und ganz verschiedene Begegnungsebenen geschaffen: zwischen Mensch und Mensch, Mensch und Tier, aber auch zwischen Materialien, verschiedenen Mal-Mischtechniken oder auch mit historischer Fototechnik.

Die Vielfalt des Themas und der Umsetzung in Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Schmuckdesign, Papiertechniken und Installationskunst verschafft dem Besucher in der 130 Jahre alten Gutsscheune ganz interessante eigene „Begegnungen“. Etwa mit der Nassplatten-Kollodium-Fotografie“ von Peter Röhl aus den Anfangstagen dieser Kunst. Im Gegensatz zum digitalen Schnellschuss von heute lebt hier noch die Magie, wie aus dem langsamen chemisch-physikalischen Prozess urplötzlich ein Bild entsteht.

Seit sieben Jahren ist die Gutsscheune von Ursula Braun, die selbst mit großformatigen Mensch-Tier-Porträts beteiligt ist, Ausstellungsort bei „Dörfer zeigen Kunst“. Da hier die Eröffnungsveranstaltung am 19. Juli stattfinden sollte, hatte sich die Künstlergruppe erstmals auf ein verbindendes Thema verständigt. Die Resonanz bestätigt die Entscheidung. „Wenn es nach mir geht, werden wir uns auch im nächsten Jahr ein Thema suchen“, sagt Braun. Im Januar beginnt die Vorbereitung der nächsten Saison.

Von Matthias Schütt

Ungewöhnliche Objekte, Video-Installation und Fotos von Dr. Thorsten Philipps und Prof. Dr. Siegfried Bausch

08.08.2019

Eine Studie bezeichnet die Situation im Kreis als kritisch. Im Herzogtum Lauenburg steigen Mieten langsamer als die Wohnungspreise. Eine Investition rentiert sich damit zunehmend später. Dieses Kaufpreis-Miete-Verhältnis gilt als Indikator für die Gefahr einer wachsende Immobilienblase.

08.08.2019

Am Mittwochabend ging die Frau in Schwarzenbek auf einem Weg hinter dem Spielplatz Kollower Straße, als sie plötzlich ein Mann zu Boden stieß.

08.08.2019