Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Werkstätten für Behinderte nur gemeinsam stark
Lokales Lauenburg Werkstätten für Behinderte nur gemeinsam stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 25.08.2014
Thorsmoerk, Einrichtung für behinderte Menschen in Rondeshagen, feiert 20-jähriges Jubiläum. Im Bild Heimleiterin Sabine Kater und ihr Stellvertreter Frieder Teske vor dem Haupthaus in Rondeshagen, Am Brink. Quelle: unk
Rondeshagen

Die Thorsmoerk Sozialgemeinschaft für Lebens- und Arbeitsgestaltung in Rondeshagen gründet gemeinsam mit dem Sampo Hof in Bliestorf (Sozialtherapeutische Arbeits- und Lebensgemeinschaft) für den Bereich Arbeit die „Stecknitz-Werkgemeinschaft gGmbH“. Hintergrund sind sozialpolitische Überlegungen.

„Kleineinrichtungen wie unser eigener Arbeitsbereich oder der des Sampohofes mit der Gärtnerei auf dem Breedenhof haben keine unbeschränkte Bestandsgarantie“, erklärt Frieder Teske, stellvertretender Heimleiter in Rondeshagen. Mit der Fusion erreichen beide Einrichtungen unter dem Dach der Hermann-Jülich-Werkgemeinschaft in Hamfelde eine Größe, die eine Weiterbeschäftigung der eigenen Bewohner vor Ort ermöglicht.

Einen tieferen Einblick in die Wohn- und Arbeitsbereiche in Rondeshagen bietet interessierten Gästen die Feier zum 20-jährigen Bestehen von Thorsmoerk. Die findet am Sonnabend, 30. August, von 14 bis etwa 18 Uhr statt.

Die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Thorsmoerk wurde als Verein im Jahr 1992 von Eltern gegründet mit dem Ziel, eine Einrichtung für ihre erwachsenen behinderten Kinder zu schaffen. Die Kinder sollten nicht einfach nur verwahrt werden, sondern aktiv ihr Leben gestalten. Zwei Jahre später, 1994, konnten die ersten Bewohner in das Haus am Brink in Rondeshagen einziehen. Heute kümmern sich 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter — Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger, Ergotherapeuten, Hauswirtschafterinnen, Weber und Kunsttherapeuten — um die 22 Bewohner der Einrichtung in Rondeshagen. Dabei wird unterschieden in die Bereiche Wohnen und Arbeiten.

„Die neue Stecknitz-Werkgemeinschaft ist eine WfbM, eine Werkstatt für behinderte Menschen, wie man sie auch von den Marli-Werkstätten oder der Vorwerker Diakonie kennt“, erklärt Teske.

Die Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 40 Jahren wohnen im Haupthaus am Brink, im Reetdachhaus und im benachbarten Fachwerkhaus in der Dorfstraße. Gearbeitet wird in den Abteilungen Hauswirtschaft (Wäschepflege, Küche, Raumpflege), Garten (Gemüse und Obst in einem 200 Quadratmeter großen Gewächshaus sowie auf rund 1,5 Hektar Freiland; Grundstückspflege und Winterdienst) sowie in der Weberei. In letzterer werden vielfältige handgewebte Produkte in besonderer Qualität von den Bewohnern hergestellt und beispielsweise auf den jährlich stattfindenden Martins- und Adventsbasaren verkauft.

Auch in ihrer Freizeit sind die Thorsmoerker sehr aktiv: Schwimmen/Wassergymnastik, Verkehrs-Sicherheitstraining, Nordic Walking/Gymnastik, Therapeutisches Reiten, Physiotherapie, Logopädie und vieles andere wird angeboten.

• Weitere Infos im Internet:

www.thorsmoerk.de

Jubiläums-Programm in Rondeshagen
Für Musik und Tanz sorgen am Sonnabend, 30. August, ab 14 Uhr Martina Tegtmeyer (Akkordeon) und Jan Baruschke (Geige).



Für Essen und Trinken ist mit Kaffee, Kuchen, Grillwurst und anderen Leckereien gesorgt.



Die Stecknitz-Werkgemeinschaft präsentiert sich zum einen über Verkaufsstände, zum anderen auch über Führungen durch die Einrichtung.



Kinder freuen sich auf die Möglichkeit, auf Ponys oder Pferden zu reiten, sowie auf Rundfahrten mit der Feuerwehr. Bei der Jubiläumstombola gibt es interessante Preise. Zum Abschluss gegen 18 Uhr wird es ein Trommelkonzert geben.

Joachim Strunk

Rentner übersieht beim Abbiegen den Gegenverkehr.

25.08.2014

Gäste und Veranstalter waren mit dem 30. Möllner Altstadtfest rundum zufrieden. Da störte auch der eine oder andere Regenschauer nicht.

25.08.2014

„Golfen für einen guten Zweck“ heißt es beim 5. Grambeker Lions Cup am Sonnabend, 6. September, in Möllns Nachbargemeinde.

25.08.2014