Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Wieder zahlreiche Feldbrände im Kreis Herzogtum Lauenburg
Lokales Lauenburg Wieder zahlreiche Feldbrände im Kreis Herzogtum Lauenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 06.07.2018
Worther Feuerwehrleute am Freitagnachmittag im Einsatz: An der Allee brannte ein Stoppelfeld. Quelle: Timo Jann
Worth

Worther Feuerwehrleute waren allein im eigenen Dorf drei Mal im Einsatz, außerdem auch im benachbarten Hamwarde. Jeweils bei Erntearbeiten waren Felder mit Gerste oder Stoppelfelder in Brand geraten, wahrscheinlich durch Funkenflug. Böiger Wind trieb die Flammen teilweise über mehrere Hektar Fläche hinweg. Problem für die Landwirte: Können sie das Getreide nicht dreschen, weil es verbernnt, bleiben am Boden Körner zurück, die im Folgejahr neu austreiben.

"Die Böden sind knochentrocken, entsprechend leicht entzündet sich auch das Getreide", sagte ein Feuerwehrmann. "Im Wald herrscht jetzt absolutes Verbot für den Umgang mit offenem Feuer", sagt auch Förster André Guiard. Größtenteils gibt es im Lauenburgischen Misch- und Laubwälder, in reinen Nadelbeständen wäre die Brandgefahr noch größer.

Ein Wetterumschwung ist nach wie vor nicht in Sicht. Seit Wochen gab es keinen nennenswerten Niederschlag mehr.

tja