Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Zu viel Regen – einige Straßen im Südkreis gesperrt
Lokales Lauenburg Zu viel Regen – einige Straßen im Südkreis gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 29.07.2019
Zu viel Regen auf einmal. Die Siele laufen voll – wie hier in Müssen – und zahlreiche Feuerwehren mussten ausrücken. Quelle: Holger Marohn
Büchen

Eine Gewitterfront zieht zur Zeit über das Lauenburgische. Betroffen sind im Südkreis besonders die Orte Büchen, Güster, Müssen und Woltersdorf. Punktuell kommen sintflutartige Regenfälle vom Himmel. Die Feuerwehr hat zahlreiche Straßen wegen Überflutungen kurzzeitig gesperrt. An der Bahnunterführung „Nüssauer Tunnel“ in Büchen war kein Durchkommen mehr. Auch die Bahnunterführung zwischen Neu Güster und Roseburg war gesperrt. Dazu kamen kurzzeitige Straßensperrungen zwischen Woltersdorf und Breitenfelde sowie in Müssen. Allein in Müssen gab es zehn Feuerwehreinsätze.

hh

Verbraucherschutzministerin Sabine Sütterlin-Waack hat dem Holzspielzeug-Hersteller Gollnest und Kiesel in Güster einen Besuch abgestattet. Dabei ging es auch um die Sicherheitstests.

29.07.2019

Erstmals hatte die kleine Gemeinde in der Stecknitz-Region das Norddeutsche Freiluftkino zu Gast. 630 Besucher feierten die „Bohemian Rhapsody“ und den legendären Freddie Mercury.

29.07.2019

Partymäßiger Ausnahmezustand in Kröppelshagen: Tausende feierten von Freitag bis Sonntag das Funbeach-Openair am Sportplatz.

29.07.2019