Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Possehl-Stiftung: „Für alles Gute und Schöne in Lübeck“
Lokales Lübeck Possehl-Stiftung: „Für alles Gute und Schöne in Lübeck“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 14.04.2019
Stiftung und Unternehmensgruppe L. Possehl & Co. mbH haben ihren Sitz in der Beckergrube in Lübeck. Quelle: Olaf Malzahn
Innenstadt

Wer in Lübeck lebt, kennt die Possehl-Stiftung. Sie unterstützt gemeinnützige Einrichtungen, Jugendprojekte, Kunst und Wissenschaft sowie Menschen in Not. Außerdem hat die Stiftung mit über fünfzig Millionen Euro zum Erhalt der architektonischen Vielfalt in der Altstadt beigetragen. Über 391 Millionen Euro Fördergelder wurden seit 1950 für Lübeck zur Verfügung gestellt. Doch wie funktioniert die Possehl-Stiftung?

Alleinige Gesellschafterin der Firma L. Possehl & Co. mbH

In diesem Jahr feiert die Stiftung ihr 100-jähriges Bestehen. Gegründet wurde sie von Emil Possehl. Nach dessen Tod, am 4. Februar 1919, wurde die Stiftung am 17. Mai per Senatsdekret rechtskräftig. Die Einrichtung ist bis heute die alleinige Gesellschafterin der Firma L. Possehl & Co. mbH und fördert Emil Possehls Willen entsprechend „alles Gute und Schöne in Lübeck“.

Der Schreibtisch von Emil Possehl in der Beckergrube 38 – 52, hier haben die Possehl-Stiftung und die Firma L. Possehl & Co. mbH ihren Sitz. Quelle: Cosima Künzel

So ist in der Satzung formuliert, dass „die Erhaltung des schönen Bildes der Stadt und ihrer Anlagen, die gemeinnützigen Einrichtungen, die Jugend, die Pflege von Kunst und Wissenschaft und die Linderung der Not der Bedürftigen“ im Fokus stehen sollen. Laut Stiftung wird damit „auf umfangreiche Weise die Entwicklung des Gemeinwesens in der Hansestadt“ gefördert.

Jährlich bis zu 500 Anträge auf Förderung

Verglichen mit heute wurden in den ersten sieben Jahrzehnten meist nur über wenige Anträge im Jahr beraten. Inzwischen sind es jährlich bis zu 500 Anträge auf Förderung, die eingereicht werden. Fast zwei Drittel der 391 Millionen Euro, die seit 1950 ausgeschüttet wurden, hat die Stiftung im letzten Jahrzehnt vergeben. Außerdem ist die Stiftung inzwischen Gesellschafterin des Europäischen Hansemuseums, des Theater-Figuren-Museums und Miteigentümerin des Figurentheaters Lübeck. Sie stiftet Auszeichnungen für Musik, Kunst, Ingenieurwesen sowie Architektur und engagiert sich im Stiftungsverbund Lübecker Bildungsfonds für Bildungsgerechtigkeit in Lübeck.

Max Schön ist Vorsitzender des Stiftungsvorstandes. Quelle: Lutz Roeßler

Die Mittel für die gemeinnützige Tätigkeit erwirtschaften weltweit über 200 Tochterfirmen des Unternehmens L.Possehl & Co. mbH, das seinen Sitz ebenfalls in der Beckergrube hat. Die Unternehmensgruppe ist heute ein internationaler Konzern mit rund 13 000 Mitarbeitenden rund um den Globus. Sie ist der wesentliche Vermögenswert der Stiftung, aus deren Erträgen diese ihre Tätigkeit für die Hansestadt bestreitet.

Vorstand der Stiftung

Der Vorstand der Stiftung setzt sich aus 19 Mitgliedern zusammen. Repräsentiert wird die Possehl-Stiftung vom Vorsitzenden, Max Schön, und dessen Stellvertreter Prof. Dr. Klaus-Peter Wolf-Regett. Der sechsköpfige Arbeitsausschuss tauscht sich über die vorliegenden Anträge aus und legt dem Stiftungsvorstand Vorschläge vor. Die Sitzungen des Ausschusses finden – ebenso wie die des Vorstandes – einmal im Monat statt.

Schilder mit der Aufschrift: „Gefördert durch die Possehl-Stiftung“ hängen in der Lübecker Altstadt an vielen Häusern. Hier in der Hüxstraße. Quelle: Cosima Künzel

Das Jubiläumsjahr möchte alle Beteiligten als „Moment des Innehaltens und des Dankes“ sehen und feiern. „In den meisten Fällen sind wir nur der Geldgeber“, betont Max Schön, „ohne unsere Antragsteller könnten wir unsere Stiftungszwecke gar nicht in dieser Vielfalt umsetzen.“ Den Antragstellern gelte daher besonderer Dank. Ihnen zu Ehren gibt es, am 18. Mai, im Theater Lübeck ein großes Fest für 500 Antragstellerund Geförderte.

Cosima Künzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Jubiläumsjahr der Possehl-Stiftung steht auch Emil Possehl im Fokus. In seinem Testament vermachte der Unternehmer seine Firma der Stiftung, die in Lübeck „alles Gute und Schöne“ fördert.

14.04.2019

Auf dem Hof Falkenhusen werden täglich rund 500 Eier produziert.

14.04.2019

Der Cinestar Filmpalast Stadthalle in Lübeck bietet rund um Ostern eine wahre Zauberwelt mit vielen brandneuen Filmen für die gesamte Familie an. Und Kino gibt es auch als Geschenk – als Gutschein im Osterei.