Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 2002: OzD zwei Mal an der Spitze
Lokales Lübeck 2002: OzD zwei Mal an der Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 21.09.2002
Der Staffeltag der Lübecker Schulen war äußerst spannend.
Der Staffeltag der Lübecker Schulen war äußerst spannend.
Anzeige
Lübeck

Nein, hier spielte nicht der VfB. Die Geräuschkulisse, die Sprechchöre, Fahnen und Tröten und leider auch eine Rauchbombe ließen das jedoch vermuten. Zum 53. Mal trafen sich die Lübecker Schulen zu ihrem Staffeltag. 40 Schulen nahmen teil, der Buniamshof war entsprechend gut gefüllt. 50 nervenstarke Sportlehrer hatten ihre liebe Mühe damit, alle 87 Staffeln zum richtigen Lauf auf die richtige Bahn zu bringen.

Um elf Uhr liefen die Förderschulen in gemischten Mannschaften gegeneinander. Als erste war die Mannschaft der Hans-Christian-Andersen-Schule im Ziel. Den 8 x 100-Meter-Staffellauf der Hauptschulen gewann bei den Jungen die Otto-Passarge-Schule. Bei den Mädchen siegten die Sprinterinnen der Stadtschule Travemünde. Über die gleiche Distanz hatten bei den Realschülern die Trave-Realschule (Jungen) und die St.-Jürgen-Realschule (Mädchen) ihre Nasen vorn.

Höhepunkt des Staffeltages war der Lauf der Gymnasien und Gesamtschulen. Traditionell hockten die Schlachtenbummler von der Oberschule zum Dom (OzD) auf der Haupttribüne. Als gegen 10.45 Uhr die Endläufe begannen, wurde es in den Fankurven laut. Gegenüber vom starken OzD-Block feuerten die Johanneer ihre Sprinter an, die als sechste jedoch nur unter "ferner liefen" verbucht werden konnten. Stärkste OzD-Rivalen waren wie im vergangenen Jahr die Aktiven der Thomas-Mann-Schule (TMS), deren stimmgewaltiger Anhang die eigenen Läufer antrieb. Auf der Bahn triumphierten dennoch die Favoriten: Die Mädchen der OzD siegten souverän. Die Zweitplatzierten von der TMS, die Vorjahressiegerinnen, bewiesen Fairness und gratulierten den glücklichen Siegerinnen sofort. Fair ging es auch zwischen den Läuferinnen vom Katharineum und vom Johanneum zu: Zeitgleich teilten sie sich den dritten Platz.

Bei der Jungen sah es auf der 12 x 200-Meter-Distanz bis zum vierten Wechsel nach einem Überraschungssieg der Geschwister-Prenski-Schüler aus. Doch dann zündeten die OzDer den Turbo und setzten sich in einer furiosen Aufholjagd locker an die Spitze. Die Jungs der TMS wurden Zweite, die Gesamtschüler fielen noch auf den dritten Platz zurück. Die OzD-Fans überschlugen sich vor Begeisterung und stürmten die Bahn. Auch die anderen Fangemeinden waren nicht mehr zu halten. Organisatorin und Stadtschulsportbeauftragte Rita Beckmann hatte Mühe, in diesem Tumult eine geordnete Siegerehrung abzuhalten. Der Staffeltag endete mit einer allgemeinen Verbrüderung auf dem Rasen, viele Schüler halfen beim Aufräumen.

Ein Wiedersehen im Sportdress gibt es schon am 6. Oktober zum Lübecker Citylauf - unter dem Motto "Schüler laufen für Olympia 2012".