Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 2005: Katharineum und OzD siegen
Lokales Lübeck 2005: Katharineum und OzD siegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 17.09.2005
1. Preis für das Katharineum - Annette Borns übbereicht den Pokal.
1. Preis für das Katharineum - Annette Borns übbereicht den Pokal.
Anzeige
Lübeck

Riesenjubel bei den Jungen in den dunkelblauen Hemden. Marius Kietzmann (16) reißt die Arme hoch und klatscht seine Mitläufer ab. "Super, wir sind nicht Letzter", rufen die Jungen der Waldorfschule, die zum ersten Mal in der nunmehr 56-jährigen Geschichte des Staffeltages der Lübecker Schulen teilgenommen hat. "Wir wollten endlich mal dazu gehören, nicht mehr Außenseiter sein", erzählt Jakob Kluge (16), der sich für den Startplatz bei Staffeltag-Macher Holger Bull eingesetzt hat.

"Allein das zeigt schon, welchen Stellenwert dieser Tag hat. Die Schüler identifizieren sich mit ihren Schulen und wollen das auch nach außen hin zeigen", erklärt der Kreisschulsportbeauftragte Bull, der von der Stimmung im voll besetzten Rund mit mehr als 4000 Schülern, Eltern, Lehrern und Ehemaligen wieder einmal restlos begeistert war. "So etwas gibt es in ganz Deutschland nicht noch einmal. Einfach fantastisch", sagt Dieter Sonnenberger, der schon längst nicht mehr im Schuldienst ist, aber wie auch die Lehrer-Kollegen Margrit Socher und Hermann Dingler am Staffeltag als Helfer bereit steht. Insgesamt sorgten 60 Lehrer und 30 zum Ordnungsdienst abgestellte Schüler für einen reibungslosen Ablauf.

Im Mittelpunkt standen dabei nicht nur die Rennen. Ein wenig Show und Selbstinszenierung gehören längst dazu. Ohne Banner, Transparente oder selbstgemalte Plakate stand keine der 44 teilnehmenden Schulen gestern da. An Lautstärke und ein wenig auch an Überheblichkeit nicht zu toppen, waren nach alter Staffeltag-Tradition mal wieder die Oberschüler zum Dom und ihre Anhängerschaft. Daran konnte auch der überraschende Triumph des Katharineums in der 8x100-Meter-Staffel der Mädchen nichts ändern. Gleich im Anschluss rückten die Jungen in der Zwölfmal-200-Meter-Senatsstaffel die Lübecker Sportschulverhältnisse wieder zurecht. Mit fast fünf Sekunden Vorsprung siegte die OzD vor dem Johanneum und der Geschwister-Prenski-Schule.

Ob ihres vierten Triumphes dürfen die OzDer den Wanderpreis auch endgültig behalten. Gleiches gilt auch für die Jungen-Staffel der Holstentor-Realschule und die Mädchen von der Förderschule Strakerjahn, die jetzt zum dritten Mal in Folge triumphierte.

Die schnellsten Staffeln

Grundschule (8x 50 m)
Mädchen 1. Klosterhof 1:05,7, 2. Albert-Schweitzer 1:05,9, 3. Anna-Siemsen 1:06,2
Jungen: 1. Klosterhof 1:03,5, 2. Kahlhorst 1:04,5, 3. Marli-Schule 1:04,7
Förderschule (8 x 50m)
Mädchen: 1. Strakerjahn1:04,6, 2. Rudolf-Groth 1:05,7, 3. Berend-Schröder 1:08,2
Jungen: 1. Strakerjahn 0:56,6, 2. Hans-Christian-Andersen- Schule 0:58,1, 3. Berend-Schröder 1:02,0
Hauptschule (8 x 100m )
Mädchen: 1. Vorwerk 1:55,1, 2. Klosterhof 1:55,4, 3. Otto-Passarge-Schule 1:57,3
Jungen: 1. Luther 1:37,3, 2. Vorwerk 1:40,8, 3. Francke-Schule 1:41,1
Realschule (8 x 100m)
Mädchen: 1. St.-Jürgen 1:47,5, 2. Holstentor 1:48,9, 3. Trave 1:53,0
Jungen: 1. Holstentor 1:35, 2. Bernt-Notke 1:37,1, 3. Geibel 1:37,6
Gymnasium , Gesamtschulen und Berufsbildene Schulen
Mädchen (8x100m): 1. Katharineum 1:42,6, 2. Oberschule z. Dom 1:43,2, 3. Ernestinenschule 1:45,4
Jungen (12 x 200 m): 1. Oberschule zum Dom 4:46,0 2. Johanneum 4:50,7, 3. Geschw.-Prenski-Schule 4:52,0