Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 2009: Thomas-Mann-Schule enttrohnt OzD
Lokales Lübeck 2009: Thomas-Mann-Schule enttrohnt OzD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 19.09.2009
Die Sieger der Senatsstaffel: Auf der 12 x 200 Meter-Distanz zog die Thomas-Mann-Schule an den Favoriten der OzD vorbei.
Die Sieger der Senatsstaffel: Auf der 12 x 200 Meter-Distanz zog die Thomas-Mann-Schule an den Favoriten der OzD vorbei.
Anzeige
Lübeck

"Oh Mann, so knapp. Zehn Meter." Nicht nur die elfjährige Laura Sophie Saß, die mit der rot-schwarzen Kriegsbemalung der Oberschule zum Dom ihren älteren Mitschülern euphorisch zugejubelt hat, ist ein bisschen enttäuscht. Eben noch im Freudentaumel, den fast schon obligatorischen Sieg bei der Senatsstaffel vor Augen, lassen die meisten Schülerinnen und Schüler der OzD nun die Köpfe hängen.

Normalerweise gibt es keinen Grund, über einen zweiten Platz enttäuscht zu sein. Aber wer aus den Jahren davor immer nur Siege gewohnt war, der empfindet eben auch den zweiten Platz als herbe Niederlage. Die Sensation liefert beim 60. Staffeltag der Lübecker Schulen auf dem Buniamshof die Thomas-Mann-Schule. Über die Distanz von 12 x 200 Metern halten die jungen Sportler von der TMS knapp, aber konstant ihren Vorsprung vor den Favoriten der OzD, die seit 1993 mit Ausnahme von 2003 ununterbrochen gewonnen hatte.

Erfolg für die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen

Im Stadion ist derweil die Hölle los. Geschätzte 8000 Schülerinnen und Schüler feuern aus voller Kehle ihre Helden an. Die OzDer am lautesten. "Der Staffeltag ist auch Kult für die Zuschauer", sagt Holger Bull, Schulsportbeauftragter der Stadt, der die Atmosphäre des Großereignisses sichtlich genießt. Nun besteht der Staffeltag aber nicht nur aus den Rennen der "Großen". 98 Staffeln von Grund- und Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien treten gegeneinander auf. Und auch dort gibt es Favoriten: In der 8 x 50 Meter-Staffel der Grundschulmädchen trägt die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen knapp vor der Anna-Siemsen-Schule den Sieg davon. "Mit denen muss man immer rechnen", freut sich Schulleiter Stefan Pabst.

Friedlicher und disziplinierter als im vergangenen Jahr

Bei den Jungen schafft die Schule Utkiek knapp vor der Kaland-Schule den Schritt aufs Treppchen. Es gibt Siege, es gibt Niederlagen - aber die Stimmung auf dem Buniamshof kann an diesem sonnigen Freitagvormittag kaum besser sein. "Jeder empfindet es als Ehre, für seine Schule antreten zu dürfen", sagt Bull. "Das ist das ganz Besondere und das Tolle an diesem Ereignis." Und diejenigen, die nicht so sportlich geschaffen wurden, um selbst das Staffelholz um den Buniamshof zu tragen, geben eben von der Tribüne aus ihr Bestes. Zum Glück friedlicher und disziplinierter als im vergangenen Jahr, als auch die ein oder andere Rauchbombe durch die Gegend flog.

Die OzDer hatte übrigens fürwahr keinen Grund, enttäuscht nach Hause zu gehen. Denn die Mädchen rissen es raus: In der 8 x 100 Meter- Staffel gewannen sie knapp vor der Ernestinenschule und dem Johanneum. Den hohen Anspruch konnten ihre Lehrer dagegen nicht halten. Im Lehrerwettkampf belegten sie nur den achten Platz. Sieger wurde die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen, gefolgt von Katharineum und Johanneum.

Ergebnisse

Grundschulen:

Mädchen: 1. Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen, 2. Anna-Siemsen-Schule, 3. Kahlhorst-Schule.
Jungen: 1. Schule Utkiek, 2. Kaland-Schule, 3. Luther-Schule.

Förderschulen:

Mädchen: 1. Berend-Schröder-Schule, 2. Strakerjahn-Schule.
Jungen: 1. Strakerjahn, 2. Berend-Schröder.

Hauptschulen:

Mädchen: 1. Grund- und Gemeinschaftsschule Vorwerk, 2. Grund und Gemeinschaftsschule St. Jürgen, 3. Luther-Schule.
Jungen: Albert-Schweitzer-Schule, 2. Schule Vorwerk, 3. Schule St. Jürgen.

Realschulen:

Mädchen: 1. Holstentor-Gemeinschaftsschule, 2. Emanuel-Geibel-Schule, 3. Schule St. Jürgen.
Jungen: 1. Holstentor-Schule, 2. Alte Stadtschule, 3. Schule St. Jürgen.

Gymnasien:

Mädchen: 1. Oberschule zum Dom, 2. Ernestinenschule, 3. Johanneum.
Jungen: 1. Thomas-Mann-Schule, 2. OzD, 3. Johanneum.