Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 2010: Prenski-Schule ganz oben
Lokales Lübeck 2010: Prenski-Schule ganz oben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 18.09.2010
Anzeige
Lübeck

Die Sieger werfen die Arme in die Luft, Prenski-Trainer Rolf „Charly“ Braun hat feuchte Augen, und Schulleiter Rolf Bennung zeigt ein großes Lächeln. „Wir sind unzählige Male Zweiter geworden“,
ruft der Rektor kurz nach der Siegerehrung, „endlich haben wir mal gewonnen.“ Doch zu den Gewinnern können sich eigentlich alle Teilnehmer und Fans des 61. Staffeltages der Lübecker Schulen zählen, denn der traditionsreiche Wettkampf bietet rund fünf Stunden Sport, Spannung und allerbeste Stimmung. „Das ist eine Kultveranstaltung“,  sagt Schulsportbeauftragter Holger Bull mit
Blick über den Buniamshof und volle Plätze.

Bis zu 8000 Zuschauer gucken über den halben Tag verteilt zu und feuern dieStaffeln an. 82 sind diesmal dabei, und sie rekrutieren sich aus den besten acht Läufern und Läuferinnen ihrer Schulen. Nur bei der Senatsstaffel treten zwölf gegeneinander an. „Das Dabeisein erfüllt die Schüler zu Recht mit Stolz“, sagt Bull, der selbst als Kind mitgelaufen ist und viele Ehemalige unter den Zuschauern trifft.
Den Anfang machen die Grundschüler, dann folgen die weiterführenden Schulen.  Das Programm ist exakt durchgeplant und läuft dank der vielen Lehrkräfte und Unterstützer wie am Schnürchen.

„Achtung, fertig“, ruft der Stadionsprecher wieder und wieder – und nach dem Startschuss rennen die Sportler los. „Es ist toll. Ich bin zum zweiten Mal dabei“, sagt die neunjährige Lena von der Schule am Tremser Teich und verrät, dass sie „ganz viel trainiert“ hat. Doch nicht nur das hilft den Teilnehmern, sondern auch die Begeisterung der Fans. Jeremy (9) hat mit seinen Freunden ein Plakat für die Mitschüler der Kalandschule gemalt und findet: „Es hat sich gelohnt, wir sind Zweiter geworden.“

Endlauf um Endlauf füllt den Vormittag, immer wieder gekrönt von einer Siegerehrung. Der künftige Schulrat Helge Daugs (40) überreicht die Urkunden und ist begeistert. „Ein toller Termin“, sagt der Mann, der am 1. Oktober sein Amt antritt. Je näher die Endläufe der Mädchen und Jungen an Gymnasien, Gesamtschulen und Berufsbildenden Schulen rücken, desto mehr steigt die Stimmung. Schon das Einlaufen wird zu einer Show mit Plakaten, Fahnen, gefärbten Haaren, Schminke und Cheerleadern. „So eine wunderbare Veranstaltung“, jubelt Senatorin Annette Borns, als die Zeitläufe der Senatsstaffel beginnen – und schließlich mit einer Sensation für die Geschwister- Prenski-Schule enden.

Ergebnisse

Grundschulen
Mädchen: 1. Schule Marli; 2. Schule Tremser Teich
Jungen:  1. Schule Tremser Teich;  2. Kaland-Schule

Förderzentren
Mädchen: 1. Strakerjahn-Schule  
Jungen:  1. Strakerjahn-Schule

Hauptschulen
Mädchen: 1. Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen; 2. Schule Tremser Teich
Jungen: 1. Schule Tremser Teich; 2. Luther-Schule

Realschulen
Mädchen: 1. Holstentor-Gemeinschaftsschule; 2. Grund- u. Gemeinschaftsschule St.-Jürgen
Jungen: 1. Holstentor-Gemeinschaftsschule; 2. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen

Gymnasien, Gesamtschulen und Berufsbildenden Schulen
Mädchen: 1. Oberschule zum Dom; 2. Johanneum zu Lübeck
Jungen: 1. Geschwister-Prenski-Schule;  2. Oberschule zum Dom