Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 2012: Packende Duelle und eine tolle Stimmung
Lokales Lübeck 2012: Packende Duelle und eine tolle Stimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 22.09.2012
Voller Einsatz: Die Staffeln der Jungen bis Jahrgangsstufe zehn geben alles. Die Thomas-Mann-Schüler (r.) machen nicht nur sportlich, sondern mit ihren grünen Haaren auch optisch etwas her.
Anzeige
Lübeck

Ein kurzer Blick zurück, dann hat Niclas Reimer Gewissheit. 30, 40 Meter trennt die Staffel der Oberschule zum Dom (OzD) eingangs der Zielgeraden von ihren Kontrahenten. „Der Vorsprung war so groß, dass ich mit dem Publikum feiern konnte“, wird der 18-Jährige später sagen.

Etwa 50 Meter vor dem Ziel legt der OzD-Schlussläufer eine Hand hinter das Ohr und signalisiert dem Publikum, dass es ihn anfeuern soll. „OzD“, „OzD“, „OzD“, schallt es von den vollbesetzten Rängen. Mit einem Sprung ins Ziel macht Niclas den erneuten Triumph der Schule bei der traditionsreichen Senatsstaffel über 12 x 200 Meter perfekt. „Das ist das Ereignis des Jahres“, schwärmt der Schüler.

116 Mannschaften aus 36 Schulen kämpfen beim 63. Staffeltag auf dem Buni um die Siege. Die Senatsstaffel ist immer der Abschluss der Wettbewerbe. Dass es sich hierbei nicht um ein gewöhnliches Rennen handelt, wird schon beim Einlaufen der Teams deutlich. Die Staffeln haben sich etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. Die Schüler des Johanneums werden von Trommlern und Menschen in Affenkostümen begleitet, die OzD läuft ganz in Schwarz, alle mit Kapuzen auf dem Kopf wie ein Boxer auf dem Weg zum Ring, ein. „Wenn man die Rufe des Publikums hört, bekommt man Gänsehaut“, sagt Morten Rüdiger.

Geschätzte 8000 Zuschauer treiben mit ihrem Kreischen, Klatschen, Rufen, Hupen und Tröten die Staffeln ins Ziel. „Das ist eine Veranstaltung, die ihresgleichen in Deutschland sucht“, sagt Kreisschulsportbeauftragter Holger Bull. „So etwas gibt es sonst nicht.“ Die Begeisterung der OzD-Fans geht sogar so weit, dass auch sie sich ihre Haare rot angesprüht haben. Für die Aktiven ist das schon beinahe Pflicht. Ob grün, blau, rot oder orange - die Sportler bekennen obenherum Flagge. Auf vielen Wangen prangen zudem Schriftzüge wie JLS, TMS oder TT. Die Mädchen der Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen erstrahlen auf dem Kopf in einem leuchtenden Blau. Mit Edding haben Vanessa (15), Katharina (14) und Co. zusätzlich den Namen ihrer Schule auf die Beine geschrieben.

Die Mädchen haben in diesem Jahr noch eine Rechnung offen. 2011 war die siegreiche Staffel wegen des Werfens des Staffelstabes disqualifiziert worden. „Diesmal halten wir ihn fest“, verspricht Lilli. Nach dem Endlauf der 8 x 100-Meter-Staffel machen die 14-Jährige und ihre Teamkameradinnen aber dennoch erst einmal lange Gesichter. Bei den Mädchen herrscht Ratlosigkeit, sie wissen nicht, ob sie Erster oder Zweiter geworden sind. Schließlich steht fest, dass die Holstentor-Gemeinschaftsschule die Nase knapp vorn hatte. „Wir sind trotzdem zufrieden“, sagt Julia (15), die Niederlage wird aber noch länger für Gesprächsstoff sorgen.Laura, Michelle, Angelina und ihre Staffelkolleginnen von der Schule Tremser Teich sind allen davon gerannt. Die Mädchen haben die 8 x 50-Meter-Staffel der Orientierungsstufe gewonnen.

"Die Einteilung nach Jahrgangsstufen hat sich sehr bewährt“, resümiert Bull, der bis auf einen unschönen Zwischenfall am Rande ein positives Fazit ziehen konnte. Unbekannte hatten auf der Tribüne Pyrotechnik gezündet. Stunden davor ist die Luft auf den Zuschauerrängen noch klar. Wie ein Deutscher Fußballmeister präsentieren die Mädchen vom Tremser Teich stolz die silberne Siegerschale dem Publikum. „Die ist ganz schon schwer“, stellt Laura fest. Auch Schulleiter Jörg Haltermann ist völlig aus dem Häuschen „Spitzenmäßig“, jubelt er. Am Montag sollen die Läuferinnen zu ihm kommen. Die Trophäe soll nicht ihre einzige Belohnung bleiben.

Ergebnisse

Grundschulen (8x50 Meter)Mädchen: 1. Kaland-Schule   (1:05,39 Minuten), 2. Dom-Schule   (1:05,80), 3. Schule an der Wakenitz   (1:06,06);Jungen: 1. Schule Grönauer Baum   (1:03,62 Minuten), 2. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen   (1:04,21), 3. Kaland-Schule   (1:04,42)5. und 6. Jahrgangsstufe (8x 50 Meter)Mädchen: 1. Schule Tremser Teich   (1:00,11), 2. Albert-Schweitzer-Schule   (1:00,16), 3. Trave-Gymnasium   (1:00,42);Jungen: 1. Oberschule zum Dom (0:57,10), 2. Katharineum   (0:57,13), 3. Thomas-Mann-Schule   (0:57,39)Bis 10. Jahrgangsstufe (8x100 Meter)Mädchen: 1. Holstentor-Gemeinschaftsschule   (1:48,75), 2.Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen (1:48,97), 3. Johanneum (1:49,48);Jungen: 1. Grund- u. Gemeinschaftsschule St. Jürgen   (1:36,14), 2. Johanneum (1:37,51), 3. Holstentor-Gemeinschaftsschule   (1:37,86)Gymnasien, Gemeinschftsschulen und Berufsbildende Schulen (8x100 Meter),Mädchen: 1. Katharineum (1:43,31), 2. Oberschule zum Dom   (1:43,67), 3. Johanneum   (1:43,80)Jungen (12x200 Meter): 1. Oberschule zum Dom (4:45,85), 2. Katharineum (4:47,93), 3. Geschwister-Prenski-Schule (4:50,01)