Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Brand in Lübecker Seniorenanlage: 75-Jähriger verstorben
Lokales Lübeck Brand in Lübecker Seniorenanlage: 75-Jähriger verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 30.01.2019
In der Wohnung des 75-Jährigen war das nächtliche Feuer ausgebrochen. Quelle: Holger Kröger
St. Jürgen

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt auf LN-Anfrage mitteilen, lebt der Senior, der beim Feuer in seiner Wohnung vom Balkon in der ersten Etage gesprungen war, nicht mehr. Er ist vorige Woche im Krankenhaus verstorben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft habe das Amtsgericht Lübeck eine Obduktion des Leichnams zur sicheren Klärung der Todesursache angeordnet.

In der Nacht vom 20. auf den 21. Januar war in der Wohnung des nun Verstorbenen aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Der 75-Jährige war mit Brand- und anderen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

In einem Seniorenheim in Lübeck ist in der Nacht zum Sonntag ein Feuer ausgebrochen.

Brandursache steht noch nicht fest

Die Brandursache steht noch nicht fest, die kriminalpolizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Poilizeisprecher Stefan Muhtz: „Nach jetzigem Stand sind keine Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegung vorhanden.“

Mehr zum Thema lesen:

Brand in Seniorenheim: 75-Jähriger rettet sich durch Spruch vom Balkon

Im Jahr 2014 hatte es ebenfalls in einem Seniorenheim in der Elswigstraße gebrannt

Sabine Risch

Der psychisch kranke Bus-Attentäter von Kücknitz hat in den Monaten vor der Tat im Juli 2018 bei Google fast täglich nach Informationen über Strahlenangriffe und -schäden gesucht. Kurz vor der Tat interessierte er sich für Messer.

23.02.2019

Der 39-Jährige hat einen Discounter in Lübeck überfallen und in Timmendorfer Strand seine eigene Entführung vorgetäuscht. Dafür ist er am Mittwoch zu vier Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt worden. Er schäme sich, sagte der Angeklagte.

30.01.2019

Das muss gefeiert werden: Das letzte von insgesamt zehn Multifunktionscentern vom Technikzentrum in der Maria-Goeppert-Straße in St. Jürgen ist fertig. Rund 50 Millionen Euro wurden in die Neubauten mit einer Gesamtfläche von 33 000 Quadratmetern investiert. Insgesamt 30 Firmen und Institute sind hier ansässig.

30.01.2019