Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck An den Höchstbietenden: St. Petri versteigert Eule
Lokales Lübeck An den Höchstbietenden: St. Petri versteigert Eule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 01.06.2017
Bettina Thierig (v.l.), Professor Rico Gubler von der Musikhochschule, Uni-Professor Cornelius Borck sowie FH-Studentin Anna Klostermann vor der Eule. Quelle: Olaf Malzahn
Anzeige
Lübeck

Die Skulptur war als Maskottchen für die Ringvorlesung „Weltanschauung“ von der Lübecker Bildhauerin Bettina Thierig mit einer Kettensäge aus einem Eichenstamm aus dem Bliestorfer Forst herausgearbeitet worden, teilte die St. Petri-Gemeinde mit.

Die Eule, der Wappenvogel der Philosophie, ist etwa 180 cm hoch und wiegt etwa 800 Kilogramm. Finanziert wurde sie mit einer Spende über 10 000 Euro von einem Mäzen, der anonym bleiben möchte. „Dieser würde die Eule selbst nehmen, gibt sie aber auch gern frei, wenn möglichst viel Geld für die Refinanzierung der aufwendigen Vorlesungsreihe und für andere Wissenschaftsprojekte in St. Petri zusammenkommt“, sagte Pastor Bernd Schwarze. Falls also jemand bereit sei, für dieses außergewöhnliche Kunstwerk 12 000 oder 15 000 Euro auszugeben, solle er ein Gebot abgeben.

Anzeige

Ernst gemeinte Gebote nimmt das St. Petri-Büro ab sofort unter der Mailadresse info@st-petri-luebeck.de entgegen.