Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Brand: Unterricht an Julius-Leber-Schule fällt aus
Lokales Lübeck Brand: Unterricht an Julius-Leber-Schule fällt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 23.08.2018
Wie das Feuer ausbrach, teilt die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mit. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
St. Lorenz Nord

Wegen eines Papierfeuers vor den Containern der Julius-Leber-Schule in St. Lorenz Nord ist für die Schüler am Donnerstag der Unterricht ausgefallen. Um 20.08 Uhr wurde die Feuerwehr gerufen, weil es vor einem Fenster des Behelfsgebäudes brannte. Die acht Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr hatten den Brand schnell gelöscht. Weil ein Fenster geöffnet war, war aber Rauch in die Unterrichtsräume gezogen. Die Feuerwehr benachrichtigte den Schulleiter. Wegen der nötigen Durchlüftung und der polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache fiel der Unterricht am Donnerstag aus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. „Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden“, sagte Polizeisprecher Ulli Fritz Gerlach. Es habe einen leichten Gebäudeschaden gegeben durch „hitzebedingte Beschädigungen“. Wie genau das Feuer ausgebrochen ist, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen.

Anzeige

Der Standort Marquardplatz der Julius-Leber-Schule ist seit Beginn des Schuljahres in einen dreistöckigen Containerbau an der Brockesstraße ausgelagert. Dieser Zustand wird voraussichtlich zwei Jahre andauern, weil das Schulgebäude umfassend saniert werden muss.

Hanno Kabel