Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Auf Krimitour durch Lübeck mit Autorin Eva Almstädt
Lokales Lübeck Auf Krimitour durch Lübeck mit Autorin Eva Almstädt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 31.03.2019
Krimi-Autorin Eva Almstädt auf der der Dankwartsbrücke, wo ihre Ermittlerin Pia von dem Sanitäter Hinnerk gerettet wird, dem späteren Vater ihres Sohnes. Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Mit spitzer Feder verwandelt Krimiautorin Eva Almstädt eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands in schaurig-blutige Tatortszenarien. Wo Strand, Sand und Meer Touristen anlocken, lässt die Hamburgerin bestialisch morden und präzise ermitteln.

Seit ihrem ersten Band „Kalter Grund“ (2009) um die Lübecker Kriminalhauptkommissarin Pia Korittki hat sie dreizehn weitere Bände folgen lassen. Ganz druckfrisch ist nun „Ostseeangst“ erschienen.

Auf Krimitour durch Lübeck

Die Autorin zeigt die wichtigstens Spots für ihre Romane.

Etwa zwei Monate Recherche, so die Autorin aus Bargteheide, gingen dem Schreiben stets voraus. Bereits mehrfach war Almstädt in der Hamburger Rechtsmedizin, aber auch im Lübecker Kommissariat zu Besuch: „Sie sind dort sehr nett und helfen mir, wenn sie Zeit haben.“ Um möglichst authentisch schreiben zu können, geht die 53-Jährige schon mal in ein Jagdgeschäft und erkundigt sich, welches Gewehr sich für einen Mord eignet.

Kommissarin lobt Krimis als realitätsnah

Was sie besonders gefreut habe: Im Rahmen einer Lesung sei ihr bereits von einer Kommissarin bestätigt worden, dass sie deren Berufsleben durchaus realitätsnah schildere. Ihre Passion erklärt sie auch mit ihrer Bewunderung und ihrem Respekt für Frauen, die sich resolut und energisch dem Verbrechen entgegenstellen.

Das Buch „Ostseeangst“: Während eines Ausflugs finden Jugendliche eine menschliche Hand. Die Lübecker Mordkommission ermittelt. In der folgenden Nacht verschwindet die Gruppenleiterin aus der Jugendherberge spurlos. (Bastei Lübbe Verlag, 2019)

Margitta True

Zum dritten Mal vergeben die Lübecker Nachrichten in Zusammenhang mit der Sparkasse Lübeck den Kulturpreis. Nominiert sind in diesem Jahr Musikclubs: das CVJM, Rider’s Café und Tonfink. Bis Freitag läuft die Abstimmung.

31.03.2019

Die Lübecker Freibeutermukke zog am Sonnabend mit Musikgruppen aus ganz Deutschland, Hexen und Dämonen durch die Altstadt. Mit der ersten Dämmerungsparade wurde der Winter vertrieben.

30.03.2019

Bei den Norddeutschen Cheerleadingmeisterschaft traten in der Hansehalle über 800 Teilnehmer an. 1300 Zuschauer bewunderten Akrobatik und Stunts. Für dieLübecker Erfolg

31.03.2019