Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Aus Lübeck mit Leidenschaft zur WDR 3-Klassik-Preisträgerin
Lokales Lübeck Aus Lübeck mit Leidenschaft zur WDR 3-Klassik-Preisträgerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 08.10.2019
Chiara Rubino hat mit ihrem Partner den WDR 3-Klassikpreis gewonnen. Quelle: foto: elonnek
Innenstadt

Sie strahlt noch immer voller Freude: Zusammen mit ihrem Duo-Partner Jakob Plag (19) aus Weimar hat die Lübeckerin Chiara Martina Rubino den WDR 3-Klassik-Preis der Stadt Münster gewonnen. Das im Radio ausgestrahlte Preisträgerkonzert ist online abrufbar. Insgesamt wurden acht junge Musiker ausgezeichnet, die den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ gewonnen hatten. „Es ist eine wunderschöne Auszeichnung“, sagt die 17-Jährige, die jetzt mit dem Studium an der Musikhochschule begonnen hat.

Bei dem für mehrere Ensembles mit insgesamt 6000 Euro dotierten Preis werden nur wenige Teilnehmer nominiert. „Dass wir dazu gehören, ist so schön“, sagt Rubino, die zugleich ihren Abschluss ihrer Zeit bei „Jugend musiziert“ feiert. Chiara spielte Klavier, Jakob Klarinette. „Ja, das war aufregend“, sagt die Studentin. „Anfangs wurde uns gesagt, man könne das Konzert hinterher noch nachschneiden. Deshalb hielt sich die Aufregung in Grenzen“, so Chiara. „Erst nach dem Konzert wurde bekannt, dass eins zu eins, also ohne Nachbearbeitung, ausgestrahlt wird. Da waren wir echt froh, dass wir dies am Beginn des Konzertes nicht wussten“, sagt die Pianistin und schmunzelt.

Chiara Rubino hat große Ziele: „Ich bin am Anfang des Studiums, offen für neue Wege und das Entdecken musikalischer Facetten“, sagt sie. „Mein ganz großer Traum aber ist es, einmal selbst hier als Professorin für Klavier zu lehren“, sagt Rubino. Von selbst fällt der Studentin der Erfolg aber nicht in den Schoß. Mehrere Stunden übt sie am Tag.

„Klaviermusik war für mich immer etwas Besonderes.“ Auch an viele Kirchenbesuche mit der bedeutsamen Musik erinnert sie sich. „Da musste ich immer hinein, um Orgeln zu bewundern.“ Ohne sich festlegen zu wollen, schlägt ihr Herz für die Wiener Klassik – Haydn, Mozart, Beethoven. „Das lässt immer wieder neue Dinge entdecken“, sagt Rubino, die auch Michael Jackson, die Beatles, oder Songs der 80er Jahre mag.

Chiara Martina Rubino hat mit ihrem Duo-Partner Jakob Plag den WDR 3-Klassikpreis gewonnen. Quelle: Hfr

Beim WDR-Konzert stand eine Brahms-Sonate an, die das Duo spielte. Bis Ende Oktober ist das Konzert online beim WDR 3 abrufbar.

Ihrem Musikunterricht erteilt Rubino ein dickes Lob: „Ich hatte das Glück eines fantastischen Unterrichts“, sagt sie. „Das wird mir auch beim Studium helfen.“ Übrigens hat die junge Dame südeuropäische Wurzeln. Ihr Vater ist Italiener. Und so ist es vielleicht auch etwas südländische Leidenschaft, die beim Klavierspielen zuträglich ist, wie Chiara selbst sagt.

Von Rüdiger Jacob

80 Studierende der Musikhochschule bringen am Wochenende Anton Bruckners „Unvollendete“ und ein 15-minütiges Werk ihres Kommilitonen Benjamin Janisch zu Gehör.

08.10.2019

Die GroKo aus SPD und CDU hat der Verwaltung den Auftrag gegeben, an der Falkenwiese eine Vierfeld-Sporthalle mit einer 60 Meter langen Sprintbahn für Leichtathleten zu planen.

08.10.2019

In einem Bekleidungsgeschäft in der Hüxstraße kam es am Dienstag gegen 12.38 Uhr zu einem Feuer. Die Inhaberin sowie ein Mitarbeiter wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

08.10.2019