Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Betrunkener stürzt in Lübeck aus Fenster im dritten Stock – schwere Kopfverletzungen
Lokales Lübeck Betrunkener stürzt in Lübeck aus Fenster im dritten Stock – schwere Kopfverletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 21.09.2019
Ein Mann ist in der Nacht zu Sonnabend im Lübecker Stadtteil St. Gertrud aus einem Fenster gestürzt. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Tragisches Unglück in der Bülowstraße in Lübeck: Ein Mann ist dort in der Nacht zu Sonnabend aus einem Fenster im dritten Stock eines Wohnhauses gefallen. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen am Kopf zu. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit unklar. Der Mann war offenbar betrunken, sagte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage. Laut Polizei gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder auf einen Selbstmordversuch. Die Beamten gehen von einem Unfall aus.

Der Mann fiel aus dem dritten Stock in die Tiefe. Offenbar war er betrunken. Quelle: Holger Kröger

Aktuell auf LN-Online

So ausgelassen war die Stimmung beim Oktoberfest in der MuK

Rekord beim Klimastreik: So haben die Lübecker demonstriert

So lief der Staffeltag in Lübeck

Viele tote Fische an der Küste angespült: Ist Sauerstoffmangel die Ursache?

Weitere Nachrichten aus Lübeck lesen Sie hier.

Von RND/jad

Voraussichtlich im nächsten Jahr baut die Stadt Lübeck ein öffentliches WLan-Netz zunächst im Herzen der Altstadt auf. Das kündigte Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) auf einer Stadtteilkonferenz an.

21.09.2019

Beim Oktoberfest in der Musik und Kongresshalle wurde groß gefeiert. Bei toller Stimmung wurde bis spät in die Nacht getanzt. Eine Panne gab es beim Fass-Anstechen durch den Bürgermeister.

21.09.2019

Laut, friedlich und überzeugend: Rund 6000 Menschen haben in Lübeck am Klimastreik der „Fridays for Future“-Bewegung teilgenommen. Das ist Rekord in der Hansestadt. So bunt war der Tag der Demo.

20.09.2019