Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bewusstlose Person wird an Brodtener Steilufer mit Traktor gerettet
Lokales Lübeck Bewusstlose Person wird an Brodtener Steilufer mit Traktor gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 18.04.2019
Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz am Brodtener Steilufer. Quelle: Feuerwehr
Lübeck

Am Brodtener Steilufer bei Travemünde ist am Donnerstagvormittag ein bewusstlose Person auf außergewöhnliche Weise gerettet worden. Gegen 11.20 Uhr erhielt die Leitstelle der Feuerwehr Lübeck einen Notruf von Passanten, die eine bewusstlose Person am Steilufer vorfanden. Da der genaue Einsatzort zunächst nicht ermittelbar war, da die Passanten nicht ortskundig waren, alarmierte die Leitstelle ein Großaufgebot an Rettungskräften.

So machten sich eine Einheit der Feuerwache 3, die Freiwillige Feuerwehr Travemünde sowie der Rettungshubschrauber Christoph 12 auf den Weg, um die Lokalisierung der Einsatzstelle aus verschiedenen Richtungen zu starten. Auch ein Boot von der Feuerwache 1 wurde mit einem Fahrzeug nach Travemünde entsandt und dort zu Wasser gelassen.

Rettungshubschrauber konnte nicht landen

Der Rettungshubschrauber überflog das Steilufer und konnte die Person in circa 500 Meter vor der Herrmannshöhe Richtung Travemünde ausmachen. Eine Landung war dort nicht möglich. Die Retter machten sich einen Traktor und Anhänger eines städtischen Betriebshofes zu Nutze und gelangten so zur nun bekannten Unfallstelle. Der fußläufige Transport des Patienten wäre zeitaufwändig und schwer gewesen.

Traktor auch auf Rückweg im Einsatz

Um eine schnelle Versorgung in einem Krankenhaus zu gewährleisten, entschieden sich die Einsatzkräfte auch auf dem Rückweg für Traktor und Anhänger als geeignetes Transportmittel für diesen besonderen Umstand. In Höhe Möwenstein übernahm dann der Rettungswagen den Transport auf befestigter Straße.

LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als zwei Tauben auf dem Fensterbrett vor einem Büro ihr Nest bauen, nennt Informatiker Immo Traupe sie „Horst“ und „Uschi“ und richtet Live-Stream auf YouTube ein. Dort kann man jetzt verfolgen, wie das Pärchen im Lübecker Hochschulstadtteil seine Eier ausbrütet.

18.04.2019
Lübeck Stinkende Klos und kaputte Fahrstühle - So müssen städtische Beschäftigte arbeiten

Stinkende Klos, Gardinen aus der Nachkriegszeit, Platzmangel, bröselnde Wände, kaputte Fahrstühle – seit vielen Jahren spart Lübeck an seiner Verwaltung. Das sieht man. Ein Besuch in den Büros.

18.04.2019

Am Mittwochnachmittag kam es in der Straße „Bei der Lohmühle“ in Lübeck gegen 15.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes. Dabei kam so einiges andere ans Tageslicht.

18.04.2019