Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Das neue Bürgerservicebüro in Lübeck-Moisling ist eröffnet
Lokales Lübeck Das neue Bürgerservicebüro in Lübeck-Moisling ist eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 02.12.2019
Hadi Issa hat ein neues Auto gekauft und erledigt bei Sachbearbeiter Thomas Jäger im neuen Bürgerservicebüro in Moisling die Zulassung. Quelle: Lutz Roeßler
Moisling

Hadi Issa aus Buntekuh kam herein mit den Nummernschildern für sein neues Auto, ging schnurstracks zu Sachbearbeiter Thomas Jäger und war nach ein paar Minuten wieder draußen. „Bisher musste ich immer in die Innenstadt oder nach Marli“, erzählt Hadi Issa, „dort gab es lange Wartezeiten.“ Der Mann aus Buntekuh ist froh, dass er seine Behördengänge wieder um die Ecke erledigen kann.

Für Travemünde gibt es eine Lösung

Am Montag öffnete das zweite Bürgerservicebüro. Im November war die Anlaufstelle im Hochschulstadtteil an den Start gegangen. Am Nikolaustag folgt das Bürgerservicebüro in Kücknitz. Im ersten Halbjahr 2020 ist dann Travemünde an der Reihe.

Die Probleme bei der Unterbringung in der Schule seien gelöst, erklärt Bürgermeister Jan Lindenau (SPD), „demnächst starten dort die Umbauarbeiten.“ Es werde einen separaten Wartebereich und Öffnungszeiten außerhalb der Schulzeit geben, erklärt Lindenau. „Für die Schüler wird es sogar sicherer“, sagt Innensenator Ludger Hinsen (CDU).

Moisling hat wieder eine Anlaufstelle für alle Dienstleistungen vom Reisepass-Antrag bis zur Kfz-Zulassung.

Das Bürgerservicebüro Innenstadt in der Königpassage öffnet im ersten Quartal 2020. Nur für eine Anlaufstelle in St. Lorenz Nord gibt es immer noch keine geeignete Immobilie. „Wir nehmen weiterhin Angebote entgegen“, erklärt der Bürgermeister.

Acht Mitarbeiterinnen für 22 000 Bürger

In Moisling kümmern sich acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Anliegen von 22 000 Bürgern aus Moisling und Buntekuh. Im Bürgerservicebüro werden alle Dienstleistungen von der Kfz-Zulassung bis zur Ausstellung und Verlängerung von Personalausweisen und Reisepässen angeboten.

Die barrierefreie Anlaufstelle verfügt über einen Kassenautomaten, Kartenzahlungsgeräte, Info-Screens, Handy-Ladestationen sowie öffentliches WLAN im Wartebereich. Innensenator Hinsen: „Wir nehmen die Anliegen der Bürger ernst und behandeln sie nicht als lästige Bittsteller.“ Im ersten Stock des Gebäudes ist die Beratungsstelle des Jugendamtes untergebracht.

Die Öffnungszeiten

Das Bürgerservicebüro am Moislinger Berg 1 ist montags und dienstags von 7 bis 14 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bi 12 Uhr sowie am Donnerstag von 7 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Termine können online unter www.luebeck.de/termine oder telefonisch unter 0451-115 vereinbart werden.

Die Beratungsstelle des Jugendamtes im ersten Stock bietet donnerstags eine offene Sprechstunde an und ist telefonisch von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr unter der Nummer 0451-1222527 erreichbar.

„Das ist eine Aktion der Bürgernähe“, lobt Wolfgang Thieß, der seit 77 Jahren in Moisling lebt, „viele Mitbürger sind nicht so mobil.“ Die Soziale Stadt Moisling sammele mit der neuen Anlaufstelle einen Pluspunkt, sagt Thieß. Aydin Candan (SPD), Bürgerschaftsabgeordneter für Moisling, erinnert an Unterschriftensammlungen und eine Demo, als das frühere Stadtteilbüro geschlossen wurde. Der bisherige Weg in die Anlaufstellen Innenstadt oder Meesenring waren für die Moislinger nicht nur weit. Sie zahlten dafür auch noch die höchsten Buspreise.

2013 hatte die Bürgerschaft die Schließung beschlossen

2013 hatte die Bürgerschaft beschlossen, im Zuge von Sparmaßnahmen vier von sechs Stadtteilbüros zu schließen. Kücknitz, Travemünde, Moisling und St. Lorenz Nord fielen dem Rotstift-Kurs zum Opfer. Später korrigierte die Bürgerschaft den Sparkurs, Jan Lindenau machte den Bürgerservice zum Top-Thema seines Bürgermeister-Wahlkampfes.

Parkplätze sind am jetzigen Standort knapp

Die Zahl der Beschäftigten im Bürgerservice wurde in den vergangenen Jahren von 54 auf 85 aufgestockt. Die neue Anlaufstelle in Moisling, die gegenüber dem früheren Stadtteilbüro liegt, sei allerdings nur eine Zwischenlösung, sagt Bereichsleiterin Melanie Wöhlk. Wenn die Neue Mitte Moisling fertiggestellt ist, wird es ein noch größeres Bürgerservicebüro in der Nähe des künftigen Bahnhaltepunktes geben. Dann werden dort 15 Beschäftigte arbeiten.

Dann ist auch das Parkplatz-Problem gelöst. Denn am jetzigen Standort Moislinger Berg 1 ist das Angebot an Stellplätzen sehr überschaubar.

Von Kai Dordowsky

Die Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) ist in den Neubau des UKSH umgezogen. Die Praxis soll nun viel besser zu erreichen sein.

06.12.2019

Um ein Haar wäre Hans-Peter Heinemann in Lübeck mit seinem Fahrrad unter einen Lastwagen gekommen. Der Fahrer floh. Die Staatsanwaltschaft hat nun das Verfahren eingestellt. Der Radfahrer kann es nicht fassen.

02.12.2019

Wer hat sich in der Lindeschen Villa, dem Lübecker Standesamt, in den vergangenen Wochen das Jawort gegeben? Und welche kuriosen Namen gaben Eltern ihren Neugeborenen? Der Überblick für Oktober und November. 

03.12.2019