Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Bundespolizei verhaftet Ladendieb im Lübecker Bahnhof
Lokales Lübeck Bundespolizei verhaftet Ladendieb im Lübecker Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 06.08.2019
Die Bundespolizei musste sich im Lübecker Hauptbahnhof um einen Ladendieb kümmern. Quelle: Timon Ruge
Anzeige
St. Lorenz Süd

Um Unterstützung wurde die Bundespolizei am Sonntag, 4. August, am Lübecker Hauptbahnhof gebeten. Ein Mann hatte im Supermarkt im Bahnhof mehrere Waren entwendet.

Mann war wiederholt als Ladendieb aufgefallen

Als Mitarbeiter des Marktes ihn ansprachen, reagierte der 35-jährige Mann sehr renitent. Darauf wurde die Bundespolizei gerufen. Als die Beamten eintrafen und die Personalien des Mannes überprüften, zeigte sich, dass der Mann das Bezahlen nicht das erste Mal vergessen hatte. Gegen ihn lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Die Beamten nahmen ihn mit in die Diensträume. Der Haftbefehl wurde angefordert und der 35-Jährige damit konfrontiert.

Anzeige

Wiederholungstäter muss 30 Tage ins Gefängnis

Ihm blieben nun zwei Alternativen, knapp 400 Euro auf den Tisch zu blättern oder alternativ 30 Tage ins Gefängnis zu gehen. Was blieb, war ein Achselzucken, zahlen konnte der 35-Jährige nicht. Somit brachten die Bundespolizisten ihn in die Justizvollzugsanstalt. Dort hat er nun die Möglichkeit, die kommenden 30 Tage über „mein“ und „dein“ nachzudenken.

LN