Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 89-jähriger Autofahrer zwingt Linienbus zur Vollbremsung
Lokales Lübeck 89-jähriger Autofahrer zwingt Linienbus zur Vollbremsung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 13.07.2019
Ein Rentner nimmt einem Gelenkbus die Vorfahrt: Vollbremsung verhindert Schlimmeres. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Ein 89-jähriger Pkw-Fahrer hat, nach ersten Angaben der Polizei, offensichtlich beim Einfahren in die Travemünder Landstraße einen vorfahrtsberechtigten Linienbus übersehen. Der Fahrer des Gelenkbusses, der in Richtung Kücknitz fuhr, konnte einen Zusammenstoß nur mithilfe einer Vollbremsung verhindern. Dabei wurden, nach ersten Angaben der Polizei, vier Businsassen leicht verletzt.

Vier Rettungswagen, ein Notarzt und ein Hilfeleistungsfahrzeug der Berufsfeuerwache 3 eilten zur Einsatzstelle. Alle vier verletzten Businsassen wurden, nach der Erstversorgung vor Ort, zur weiteren Behandlung in Lübecker Kliniken gebracht.

Die Travemünder Landstraße war in Richtung Kücknitz während des Einsatzes gesperrt. Der Verkehr in Richtung Travemünde wurde von der Polizei vorsichtig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 16:10 Uhr konnte die Straße wieder vollständig freigegeben werden. Die übrigen Fahrgäste, welche glücklicherweise unverletzt blieben, konnten ihre Fahrt anschließend fortsetzen.

Rentner nimmt Bus Vorfahrt

MOPICS

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!