Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Cargo“-Schiff auf der Werft angekommen
Lokales Lübeck „Cargo“-Schiff auf der Werft angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 25.03.2019
Start am Sonntagmorgen: Das „Cargo“-Schiff fährt aus eigener Kraft unter der Hüxbrücke hindurch – Start zum Werftaufenthalt in Lauenburg. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Anzeige
Innenstadt

Monatelang hatten Jens Baschant und sein Team die „Alte Lady“ auf die notwendige, 67 Kilometer lange Fahrt vorbereitet, den Motor aus dem Jahr 1958, der acht Jahre nicht in Betrieb gewesen war, wieder auf Vordermann gebracht, per Crowdfunding das Geld für Reise zusammengebracht. Denn der Kahn muss vorzeitig zum „Schiffs-TüV“.

Trotz aller Planung wurde es am Sonnabend noch einmal eng: „Das Schiff lag nicht tief genug, wir haben auf die Schnelle noch 500 Platten à 36 Kilo Ballast an Bord genommen“, sagt Baschant, was nur durch die Hilfe von 31 Freiwilligen möglich gewesen sei.

Anzeige

Sonntagmorgen, 8.30 Uhr, hieß es dann „Leinen los!“ für das Eventschiff. An Bord: Neben Captain Baschant und Ingenieur Jörg Gründler sowie weiteren Crewmitgliedern auch Gäste – 25 Personen insgesamt. „Vor den Brücken haben wir ganz schön gebibbert“, so Baschant, „aber wir sind knapp drunter her gekommen.“ Alles klappte gut, vor der Schleuse in Witzeeze endete die Reise am Sonntagabend erst einmal: Sie wurde nicht mehr bedient, als die „Cargo“ dort ankam.

Am Montagnachmittag gegen 15 Uhr vermeldete Baschant dann: „Wir sind kurz vor der Hitzler-Werft, hier ist jede Menge los, Schiffe über Schiffe.“ Während die anderen nach Lübeck zurück fahren, bleibt Baschant für die Dauer des Werftaufenthaltes an Bord. „Das muss sein“, sagt er.

Das „Cargo“-Schiff aus Lübeck seine 67 Kilometer lange Reise nach Lauenburg angetreten. Hier erwartet das Eventschiff ein Werftaufenthalt. Dabei soll es eine neue Tüv-Abnahme bekommen.

Sabine Risch

Lübeck „Sauberes Schleswig-Holstein“ - Lübeck sammelt Müll
23.03.2019