Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck DLRG erhält 6000 Euro für neue Geräte
Lokales Lübeck DLRG erhält 6000 Euro für neue Geräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 01.08.2014
Jörn Sanftleben (v. l.) und Andreas Schmalfeld von der Sparkasse mit den Rettungsschwimmern Vanessa Königsberg und Ole Meinke. Quelle: os
Travemünde

Stolz präsentiert Frank Hertlein das neue „Stand- Up-Paddle-Board“, eine Art Surfbrett, auf dem ein Rettungsschwimmer mit einem Paddel in der Hand steht. „Damit können wir uns sehr gut zwischen den Badegästen bewegen. Das geht mit einem Motorboot nicht. Zugleich bietet sich durch die stehende Position ein besserer Überblick“, erklärt der Vorsitzende der DLRG Lübeck. 6000 Euro gab es von der Sparkasse zu Lübeck für neue Geräte. Eine willkommene Spende, die auch prompt investiert wurde. „Ich denke, dieses Geld ist absolut richtig investiert“, sagte Jörn Sanftleben, Sprecher der Sparkasse zu Lübeck, der die neuen Anschaffungen gemeinsam mit Andreas Schmalfeld, dem Geschäftsstellenleiter der Travemünder Filiale, am Strand begutachtete.

Die Lebensretter haben sich für ihre Hauptwache in Travemünde neben dem Paddel-Brett Rettungswesten, Gurtretter, Notfallrucksäcke, Helme, Druckminderer und eine Schleifkorbtrage angeschafft. Dazu kommt noch ein Schminkkoffer für eine realistische Notfalldarstellung . „Für uns ist das eine wirklich tolle Sache“, freute sich Hertlein. „Damit machen wir auch Werbung für uns.

Mit einer modernen Ausstattung bleiben wir interessant für Rettungsschwimmer. Die fallen nicht gerade vom Himmel.“

Seit mittlerweile 30 Jahren ist die Sparkasse bereits im Förderkreis der DLRG vertreten. Das Geld stammt aus dem sogenannten PS-Zweckertrag. Hierbei kaufen Kunden Lose, sichern sich für wenig Geld die Teilnahme an einem Gewinnspiel, sparen einen Teil und spenden den anderen für die Region. Neben der DLRG werden etwa die Jakobikirche, der Lübecker Marathon-Verein und das Günter-Grass-Haus unterstützt.

os

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schiffsjungen der Passat hatten ihren großen Tag. Der Senat der Hansestadt hatte Abordnungen der Segler der Travemünder Woche zum Senatsessen auf die Viermastbark eingeladen.

01.08.2014

Der Tante-Emma- Laden der Familie Yurdakul ist die einzige Möglichkeit, sich auf dem Priwall mit Lebensmitteln einzudecken.

01.08.2014

Ärztinnen aus Lübeck spenden medizinische Geräte und Instrumente für den Aufbau einer Praxis in der Mongolei.

01.08.2014