Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Das Brandhaus in Lübeck
Lokales Lübeck

Das Brandhaus in Lübeck

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 18.01.2021
Unten ist das Bild in voller Größe zu sehen.
Unten ist das Bild in voller Größe zu sehen.
Anzeige
Lübeck

Was war passiert?

In der Nacht zum 18. Januar 1996 brennt das als Asylbewerberunterkunft genutzte Haus in der Hafenstraße 52 – zehn Menschen, darunter sechs Kinder, sterben, 38 werden teils schwer verletzt.

Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus, vier junge Neonazis aus Mecklenburg werden zunächst verhaftet, der Verdacht gegen sie lässt sich jedoch nicht erhärten. Dann gerät ein Hausbewohner ins Visier: der junge Libanese Safwan E. Der Prozess gegen ihn beginnt im September 1996, er wird freigesprochen – ebenso wie 1999 vor dem Landgericht Kiel.