Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck: Beim City-Lauf machen auch die Kleinsten mit
Lokales Lübeck Lübeck: Beim City-Lauf machen auch die Kleinsten mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 15.09.2019
Machen beim City-Lauf in Lübeck mit: Jesper (9, links) trainiert im Garten mit Joost (4), seinem kleinen Bruder. Der Vierjährige macht beim Bambini-Lauf mit. Die 700-Meter-Strecke für die Kleinsten wird zum ersten Mal angeboten. Quelle: Cosima Künzel
Lübeck

Die Spannung steigt. Am Sonntag, 15. September, startet der 32. City-Lauf des LBV Phönix rund um die Lübecker Altstadt. Bei dem großen Sportevent steht erstmals auch eine Bambini-Kurzstrecke auf dem Programm. Die Etappe ist für die Jahrgänge 2013 und jünger gedacht, damit auch die ganz jungen Sportler schon Lauf-Luft schnuppern können.

Beliebt: die Finisher-Medaillen

„Der Bambini-Lauf ist eine nette Sache“, sagt Alexander Klein, Leiter des Organisationsteams, „wir wollen damit schon die Jüngsten zum Laufen bringen.“ Bei der 700-Meter-Strecke geht es laut Klein aber nicht um Leistung. „Mitmachen ist alles“, sagt er. Geplant ist daher auch keine Siegerehrung, sondern eine Auszeichnung für alle. Klein: „Jedes Kind, das beim Bambini-Lauf ins Ziel kommt, erhält eine Finisher-Medaille.“

Passende Shirts zum Lauf

Darüber würde sich auch Joost freuen. Der Vierjährige will beim Bambini-Lauf an den Start gehen und trainiert schon ein bisschen mit Jesper (9), seinem großen Bruder. Die beiden Jungen haben von ihren Eltern die passenden Shirts zum City-Lauf bekommen und tragen sie mit Stolz. „Ich bin gespannt, ob der Kleine wirklich mitmacht“, sagt Gabi Assmann (44) lachend und kann sich vorstellen, dass er angesichts des Rummels plötzlich doch keine Lust mehr hat. „Vielleicht bleibt er am Start einfach stehen“, meint die Lübeckerin.

Die ganze Familie macht mit

Auf jeden Fall ist Joost nicht allein. Sein Bruder macht beim Schüler-Lauf mit und die Eltern beim Fünf-Kilometer-Lauf. „Und unser ganzes Büro habe ich mit sieben Leuten auch angemeldet“, verrät die Mutter, während ihr Mann, Ronnie Schmidt, gerade zum Lauf-Training aufbricht. Ein bisschen Fitness will die Familie schon mitbringen. „Aber es geht uns allen absolut nicht um Bestzeiten, sondern um den Familienspaß.“

Gabi Assmann (44) legt die Unterlagen bereit. Die ganze Familie wird beim Event am Sonntag mitmachen. Quelle: Cosima Künzel

Bislang haben sich 1120 Läufer angemeldet. Damit sind die Vorjahreszahlen (1115) bereits übertroffen, und es werden noch mehr. „Für gewöhnlich kommen noch Nachmeldungen hinzu, so dass wir von 1200 Teilnehmern ausgehen“, sagt Klein. Die Startzeiten sind: 10.30 Uhr für den Schüler-Lauf (1,3 Kilometer), 10.50 Uhr für den Bambini-Lauf (700 Meter), 11 Uhr für das Einradfahren (1,3 Kilometer), 11.15 Uhr für den Fünf-Kilometer-Lauf und Team-Lauf sowie 12 Uhr für den Zehn-Kilometer-Hauptlauf. Alle Starts – bis auf die Bambinis – erfolgen in der Königstraße beim Haerdercenter. Die Kleinsten laufen in der Fußgängerzone in der Nähe des Zieles los. Unter www.city-lauf-luebeck.degibt es alle weiteren Infos.

City-Lauf Lübeck: Diese Straßen sind betroffen

Da der 32. City-Lauf durch die Lübecker Innenstadt führt, ist zwischen 9 und 14 Uhr mit Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Folgende Straßen/Wege im Innenstadtbereich sind betroffen: Königstraße, Koberg, Beckergrube, Fünfhausen, Schüsselbuden, Holstenstraße, An der Obertrave, Obertravebrücke, Uferweg entlang der Obertrave, Wallstraße, Possehlstraße/Wallbrücke (Geh-/Radweg), die Wipperbrücke, der Uferweg am Kanal bis zur Rehderbrücke, Krähenstraße, Wahmstraße, Breite Straße und die Fußgängerzone.

Da über den Koberg gelaufen wird, ist die Zufahrt über die Große Burgstraße gesperrt. Die Beckergrube ist Sackgasse und kann nur zwischen Untertrave und Fünfhausen befahren werden, weil die Strecke über den Straßenzug Fünfhausen/Schüsselbuden (etwa 10 bis 14 Uhr) führt. Die Seitenstraßen zwischen Beckergrube und Holstenstraße und entlang des Schüsselbudens werden deshalb auch zu Sackgassen. Auch die Holstenstraße gehört mit zur Strecke. Sie ist von etwa 11 bis 14 Uhr gesperrt.

Die Achse Holstentorplatz/An der Untertravebleibt in beide Fahrtrichtungen offen. Die Straße An der Obertrave ist als Laufstrecke zwischen der Holstenstraße und der Großen Petersgrube ebenfalls ab 11 Uhr gesperrt. Die Große Petersgrube sowie auch die Depenau sind aber über die Marlesgrube zu erreichen, weil die Poller in der Straße An der Obertrave bereits durch die Umleitung für die Baustelle Mühlendamm geöffnet sind.

Das Quartier zwischen Holstenstraße, Schmiedestraße und Marlesgrube (und Marienkrankenhaus) ist von etwa 11 bis 14 Uhr über den Straßenverlauf Mühlenbrücke – Mühlenstraße – Aegdienstraße – Mühlenstraße – Musterbahn zu erreichen und kann über die Kapitelstraße – Mühlenstraße verlassen werden. Da die Laufstrecke über die Obertrave teilweise am Uferweg entlangführt, bleibt die Verbindung Dankwartsgrube – An der ObertraveMarlesgrube offen. Die Wallstraße ist zwischen Mühlenbrücke und Possehlstraße in Fahrtrichtung Possehlstraße von etwa 11 Uhr bis 14 Uhr gesperrt, da sich dort auf einer Fahrbahnseite die Laufstrecke befindet. In Fahrtrichtung Mühlenbrücke ist die Wallstraße offen.

Von Cosima Künzel

Ein 78-jähriger Fahrradfahrer ist auf dem Gustav-Radbruch-Platz von einem VW-Bus erfasst worden. Er wurde dabei verletzt.

13.09.2019

LN-Geschäftskunden haben im Autohaus Pfohe für den guten Zweck gekickert. Die Startgebühren wurden an den Boxclub Lübeck und das Sophie-Kunert-Haus der Vorwerker Diakonie gespendet.

13.09.2019

Der Koberg ist seit über 100 Jahren Handelsplatz für Antiquitäten und Kunst. Antik & Kunst führt diese Tradition fort und bietet zudem seriösen Ankauf