Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Demos gegen türkische Syrien-Offensive in Lübeck und Hamburg
Lokales Lübeck Demos gegen türkische Syrien-Offensive in Lübeck und Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 09.10.2019
In Lübeck zogen am Mittwochabend etliche Menschen durch die Innenstadt, um gegen den Einmarsch der Türkei zu demonstrieren. Quelle: Holger Kröger
Lübeck/Hamburg

Solidaritätskundgebungen in Lübeck und Hamburg: Mehrere Hundert Menschen haben am Mittwochabend gegen die türkische Offensive im Nordosten Syriens demonstriert. Cansu Özdemir, Co-Vorsitzende der Fraktion der Linken in der Hamburgischen Bürgerschaft, rief zu Protesten auf: «Im Bündnis mit islamistischen Milizen bringt Präsident Erdogan Krieg über eine friedliche Region, die erst seit kurzem vom Terror des IS befreit ist. Das Leben von Hunderttausenden Menschen ist in Gefahr.»

Er forderte von der Bundesregierung ein sofortiges Ende aller Waffenlieferungen und der Militärkooperation mit der Türkei. Nur über internationalen Druck könne «der völkerrechtswidrige Angriffskrieg» beendet werden.

Polizei sicherte Demo in Lübeck

Auch in Lübeck zogen am Mittwochabend etliche Menschen durch die Innenstadt, um gegen den Einmarsch der Türkei zu demonstrieren. Die Polizei sicherte die Route der Spontan-Demo mit einem Großaufgebot an Kräften.

Mehrere Hundert Menschen haben am Mittwochabend gegen die türkische Offensive im Nordosten Syriens demonstriert.

Militäroffensive richtet sich gegen kurdische YPG-Miliz

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte zuvor den Beginn der Militäroffensive in Nordsyrien verkündet. Sie richtet sich gegen die kurdische YPG-Miliz, die von der Türkei als Terrororganisation angesehen wird.

Lesen Sie auch:
Das bedeutet die türkische Syrien-Offensive für Deutschland

Von RND/pat/dpa

Die B75 zwischen Hamberge und Lübeck wird am Montag, 14. Oktober, vollgesperrt. Aufgrund schlechten Wetters konnten die Bauarbeiten noch nicht fertiggestellt werden.

09.10.2019

In den Sonntagsdialogen bekommen Migranten Hilfe bei der Integration. Regine Norden (72) hat das Format aus der Taufe gehoben. Dafür wird sie mit dem Günter-Harig-Preis ausgezeichnet.

09.10.2019

Im Oktober 1954 gaben sie sich das Ja-Wort. Jetzt feiert das Lübecker Paar Eiserne Hochzeit. Sie haben gelernt: Wer sich wirklich liebt, schafft alles.

09.10.2019