Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die große Show der Oldtimer
Lokales Lübeck Die große Show der Oldtimer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 20.10.2018
Stolz präsentiert Claus Mirbach einen 37er Adler Trumpf. Quelle: John Garve/Agentur 54°
St. Lorenz Nord

Stimmiger hätte der Messe-Ort nicht sein können: Jede Menge Lob gab es nämlich nicht nur für die vielen Oldtimer, sondern auch für die Kulturwerft GollanAustragungsort für die „Nordi Car Classic“. Am Sonntag ist die große Schau noch einmal geöffnet.

Gleich an der Eingangstür grüßen ein mausgrauer Käfer 1300 aus dem Jahr 1966 und ein 38er Renault Juvaquatre – zwei Kultautos aus vergangenen Tagen. Sie werden genauso bestaunt, wie die vielen Karossen in den Werfthallen. Da, wo die mehr als 40 Aussteller ihre Stände haben, Oldtimer zeigen, Technik und Zubehör anbieten. Gerade hat Claus Mirbach einen Porsche 1600 verkauft. Einen Nachbau des 80 PS starken, offenen Flitzers. „Das Original würde wohl um die 300 000 Euro kosten“, sagt der Inhaber der gleichnamigen Hamburger Oldtimer-Agentur. „Der schwarze Porsche ist für 39 000 Euro an einen Liebhaber weggegangen“, so Mirbach, der noch weitere elf Oldtimer im Angebot hat. Gebaut wurde der Schlitten in Südafrika, sagt Mirbach, der die Messe als „klein und fein“ bezeichnet. „Hier kann man mit den Menschen entspannt in Kontakt kommen“, sagt der Agenturchef, Deutschlands ältester Oldtimer-Händler. „Ich bin 81 Jahre, fühle mich aber wie 50“, sagt der Freund der betagten Schlitten. Eines seiner Autos, ein original Adler Trumpf mit 25 PS aus dem Jahr 1937, hat noch die guten alten mechanischen Winker statt Blinker.

Brautmode am Oldtimer

Andreas Korth nutzt mit seinem Sohn Leon einen Grömitz-Besuch zu einer Zwischenstation in Lübeck. Die Urlauber aus der Nähe von Wuppertal sind ausgemachte Mercedes-Anhänger. „Die Werft ist geradezu prädestiniert für so eine Oldtimerschau“, sagt Andreas Korth. Sein absoluter Favorit ist ein 220 SE, ein Mercedes Ponton Coupé – zu haben für schlappe 90 000 Euro. „Davon gibt es nur 830 Stück“, wissen die Korths. „Der Brüller schlechthin“, sagt der Vater und darf einmal ins Auto steigen, das die Möllner Firma Mika auf die Messe gebracht hat. „Das waren Autos, die noch Qualität und Gesicht hatten – und für die es auch heute noch Ersatzteile gibt“, schwört Korth auf die Veteranen. Ein anderer Oldtimer hat eine ganz andere Aufgabe: An den Messeständen vom Friseurduo „P&S“, dem Brautstudio Offenborn und der Gärtnerei Hinze zeigt sich Alexandra Husser im edlen Brautkleid an einem 23er Berliet von der Autovermietung Sewert. Hier können sich die Frauen kostenlos frisieren oder frisch machen lassen. Auch eine Haar- oder Kopfhautanalyse wird angeboten, wie auch zu einem Gewinnspiel eingeladen.

Auf dem Außengelände haben einige Besitzer ihre Oldtimer vorgefahren. Sie sind nicht gekommen, um sie zu verkaufen, sind einfach nur dabei und zeigen ihren Stolz. Als ein wahrer Alfa-Romeo-Fan gibt sich Hagen Klings aus Stockelsdorf. Er steht vor einem Alfa Bertone GT: „Das sind noch Autos ohne Uniform“, sagt der Liebhaber, „Autos mit Gesicht und Charakter.“

Dass auf der Messe nicht nur Männeraugen glänzen, beweist Sabine Sachs. Sie bewundert einen VW 1600 TL. „Der hat noch Klasse“, sagt sie. Und Tochter Alyssa fügt charmant hinzu: „Ein schönes Auto erkennt nur eine Frau.“ 

Am Sonntag geöffnet

Von 10 bis 18 Uhr geht es am Sonntag weiter. Dann laden unter anderem die Dekra mit einem Rennsimulator, der ADAC, die Vespa-Bäderbande, der Opelstammtisch, die Firma Hosch mit Industrie-Klebe-Produkten, mobile Shops mit Cocktails, Bier, Kaffee, Flammkuchen, Stände mit Tausenden von Modellautos und Live-Musik zu Gollan in der Einsiedelstraße ein. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Kinder bis 15 Jahre sind in Begleitung eines Erwachsenen frei.

 

Rüdiger Jacob

Von rund 800 Schulen im Land sind 130 Modellschulen für das „Lernen mit digitalen Medien“. Eine davon ist die Stadtschule Travemünde. Ein Besuch im Klassenzimmer, wo das iPad zum Schulalltag gehört.

20.10.2018

Ganz alleine haben junge Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Bereichen der Firma ein großes Event in der Kulturwerft geplant: Am 3. November kommen Fünf Sterne deluxe und Chefket in die Hallen.

20.10.2018
Lübeck Innenstadt/St. Lorenz Süd/St. Lorenz Nord/St. Jürgen - Jetzt wird’s wieder komisch

Zur neunten komischen Nacht am 14. November kommen acht Comedians, die sich mit ihren Auftritten in verschiedenen Lübecker Locations abwechseln. Unter anderem dabei: Kay Ray und Glenn Langhorst.

20.10.2018